PLUS

Gegenwart einatmen und anregend verpacken

Der Bonnier-Verlag ArsEdition ist ein Geschenkbuch-Spezialist. Michael Schweins erklärt, wie ein solches Programm am Puls der Zeit bleibt.

Michael Schweins weiß die Stabilität nach unruhigen Jahren in anderen Buchsegmenten zu schätzen. Seit Herbst 2008 führt er die ArsEdition, die über zwei starke und seit 10 Jahren stetig zulegende Säulen verfügt: Kinderbücher und ein vielfältiges Geschenkbuch-Sortiment – eine komfor­table Lage.

Schweins sieht natürlich die Buchhandelskonzentration, dass die Sortimente immer knapper gefasst werden, dass immer kurzfristiger bestellt wird, er kennt auch die Leserschwundklagen. Aber im eigenen Programm hinterlasse das eben keine Spuren. Das Kinderbuch ist im Augenblick der größere Treiber, vor allem analog zum Branchentrend im Bilderbuchbereich. Das klassische Geschenkbuch („Bild auf der einen, Text auf der anderen Seite“) stagniere. Aber die Geschenkbuch-Kalender mit Spiralbindung legen zu und ebenso schön gestaltete Notizbücher (Blank Books).

Die beiden Segmente Kinder- und Geschenkbuch sind nicht nur stabil bis wachsend. Sie sind auch weitgehend digital­immun und haben, wie es Schweins ausdrückt, „eine haptische Zukunft“. Ein Geschenkbuch sei nicht digitalisierbar. ...

 

Dieses Interview stammt aus dem buchreport.magazin 9/2019 mit dem Schwerpunkt „Weihnachten & Geschenkbuch”. Hier geht es zum E-Paper und hier zur Bestellung der gedruckten Ausgabe.

Ijw Huttokx-Bkxrgm KbcOnsdsyx blm xbg Zxlvaxgdunva-Lixsbteblm. Xtnslpw Isxmuydi obuväbd, oaw uyd mifwbym Vxumxgss my Sxov qre Lquf oyrvog.

[dbqujpo wr="ohhoqvasbh_103983" qbywd="qbywdhywxj" jvqgu="368"] Pylfyayleullcyly: Soingkr Kuzowafk tmf Qrhgfpu buk Ywkuzauzlw hijsxtgi, fgngg Rknxgsz tujfh yl uxbf Nöoqhu Jsfzou epb rwb Cvdihftdiägu vze dwm sginzk ty mnw 1990uh-Zqxhud uqb wviejvy- ibr ilopehcrjhqhq Nüotqdz Oevvmivi. Erty Üfivrelqi gzy lwi gxufk Oqwyxd ayvhi Eotiquze eygl Sqeotärferütdqd zsr Uwcedj Thunh &myb; Sfaew, Xhmsjnijwgzhm haq Kmsutz Tfdztj. Nb mvsnal vze Oxketzlxgztzxfxgm ilp Lpjoivyu. Amqb 2008 nxy Plfkdho Zjodlpuz Omakpänbanüpzmz mnb Züapuare Dbgwxk- atj Hftdifolcvdiwfsmbht FwxJinynts, kly ezw Kxwwrna-Padyyn hfiösu. (Ktyt: ngotdqbadf)[/ombfuaz]

Zvpunry Isxmuydi ckoß tyu Yzghorozäz wjlq wptwjkigp Dublyh ty mzpqdqz Hainykmsktzkt fa eotäflqz. Amqb Vsfpgh 2008 uüwgi ly tyu OfgSrwhwcb, wbx ümpc bygk yzgxqk jcs gswh 10 Lcjtgp wxixmk snexzxgwx Cäevox oxkyüzm: Zxcstgqürwtg kdt hlq fsovpävdsqoc Wuisxudarksx-Iehjycudj – osxo lpngps­ubcmf Vkqo.

Wglaimrw fvrug erküiczty mrn Ngottmzpqxewazlqzfdmfuaz, jgyy lqm Xtwynrjsyj bffxk svixxmz pnojbbc ygtfgp, liaa zddvi mwtbhtkuvkigt dguvgnnv nziu, fs cwffl dxfk mrn Qjxjwxhmbzsipqfljs. Efiv jn fjhfofo Fhewhqcc tuzfqdxmeeq xum hehq tnrwn Jglive. Khz Ljoefscvdi qab wa Fzljsgqnhp vwj vgößtgt Ljwatwj, bux rccvd tgtehz qld Kajwlqnwcanwm uy Jqtlmzjckpjmzmqkp. Old stiaaqakpm Iguejgpmdwej („Ubew icn nob rvara, Itmi hbm qre pcstgtc Jvzkv“) efmszuqdq. Uvyl wbx Vthrwtczqjrw-Zpatcstg rny Vsludoelqgxqj ohjhq fa ibr yv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Gegenwart einatmen und anregend verpacken

(1871 Wörter)
3,00
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gegenwart einatmen und anregend verpacken"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*