buchreport

Gefüllte Gießkanne

Am 14. August geht es um mehr als 100 Millionen Euro für Autoren und Verlage. Der Verwaltungsrat der Verwertungsgesellschaft VG Wort tritt an jenem Dienstag zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen, um über die Verteilung der eingesammelten Urheberrechtsgelder für Kopien und andere Nutzungen von urheberrechtlich geschützten Texten zu befinden.

Die eigentlich bereits im Juni vorgesehene Ausschüttung war ausgesetzt worden, nachdem der Urheberrechtler Martin Vogel gegen die Beteiligung von Verlagen an den Auszahlungen der Verwertungsgesellschaft geklagt und vor dem Landgericht München in 1. Instanz Recht bekommen hatte. Bis der Fall vor Gericht ausgefochten ist, soll jetzt eine Übergangsregel gefunden werden, wie mit den Einnahmen des vergangenen Jahres zu verfahren ist.

Die stolze Summe von zuletzt 120 Mio Euro wird mit der Gießkanne weitläufig ausgeschüttet an mehr als 140.000 Autoren und über 6.000 Verlage.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gefüllte Gießkanne"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten