Gedruckt und digital verknüpft

Hybrides Lesen – zukunftsweisender Trend oder überbewertetes Nischenbedürfnis? Der parallele Konsum gedruckter und digitaler Lektüre stößt in der Branche zugleich auf Begeisterung und Skepsis. Das Hamburger Start-up Briends macht es sich seit Jahresanfang zur Aufgabe, mit seiner kostenlosen App Papego die Grenzen zwischen Print-Büchern und E-Books aufzuweichen (s. buchreport.datei). Zum Launch waren Piper und der zugehörige Berlin Verlag an Bord.

Jetzt veröffentlichen auch Aufbau, Kiepenheuer & Witsch und DuMont Papego-Bücher. Aufbau startet mit einem Titel, KiWi mit zwei, DuMont mit drei Titeln: „Ein Mann der Tat“ von Richard Russo (5/2017), „Als wir unbesiegbar waren“ von Alice Adams (6/2017) und ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gedruckt und digital verknüpft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Riley, Lucinda
Goldmann
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
09.12.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Neueste Kommentare