Gastronomie in die Mitte

Bücher und Gastronomie:Mit seinem gastronomischen Konzept liegt Barnes & Noble im Trend. Details behält CEO Boire noch für sich, aber immer mehr Buchhändler setzen auf Kaffee, Wein und Speisen, um Kunden ins Haus zu holen. Bei der britischen Buchkette Waterstones sind die in eigener Regie geführten Cafés als wichtige Umsatzträger längst unverzichtbar geworden.

Nach der Veröffentlichung der (enttäuschenden) Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/16 (s. buchreport.datei) ist Barnes-&-Noble-CEO Ron Boire zur Tagesordnung übergegangen und hat erstmals Details des Strategiepapiers auf den Tisch gelegt, mit dem er den US-Buchfilialisten zurück in sicheres Fahrwasser führen will. Die Kernaussage: Die Zukunft des Unternehmens liegt in der Ladenkette, aber mit einem neuen Strickmuster.

Fast ein Jahr haben Boire und sein Team an der Blaupause für das neue Ladenkonzept gearbeitet. Die Concept Stores werden im Herbst in vier verschiedenen Regionalmärkten ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gastronomie in die Mitte"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten