WEG-Reform: Ganz neue Spielregeln für die Eigentümerversammlung

In Deutschland gibt es 9 Mio Wohnungen in Gemeinschaftswohnanlagen. Durch die zahlreichen neuen Bestimmungen im reformierten Wohnungseigentumsgesetz und die große Zahl an Betroffenen gibt es absehbar einen deutlich steigenden Literaturbedarf.

Die jährliche Eigentümerversammlung zählt für die Besitzer von Eigentumswohnungen eher zu den missvergnüglichen Terminen. Es geht um die unterschiedlichen Interessen bei der Gestaltung der gemeinsamen Wohnanlage, um die Umlage­finanzierung und auch darum, was einzelnen Eigentümern an individuellen Veränderungen zugestanden wird.

Die Versammlung gleiche einem Ausflug mit dem Schiff, verwendet die Zeitschrift „Das Haus“ ein etwas eigentümliches Bild für das Treffen der Immobilienbesitzer: „Alle sitzen im selben Boot, der Verwalter steuert den Kahn, doch von den Etappenzielen, wie etwa Sanierung der Balkone und Route – Geld aus der Rücklage oder Sonderumlage –, haben die Eigner unterschiedliche Vorstellungen. Selbst über die Auslegung der Gesetze wollen manche diskutieren.“

Ab 1. Dezember 2020 gibt es für die „Bootsfahrt“ eine neue Diskussionsgrundlage. Bundestag und Bundesrat haben in diesem Herbst die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) verabschiedet. Mit dem Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) will der Gesetzgeber die Verwaltung der Wohnungseigentümergemeinschaften effektiver gestalten und ...

 

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im buchreport.spezial Recht Wirtschaft Steuern (Herbst 2020), hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Bg Jkazyinrgtj xzsk ky 9 Okq Btmszsljs xc Mkskotyinglzycuntgtrgmkt. Qhepu inj fgnrxkoinkt hyoyh Orfgvzzhatra yc dqradyuqdfqz Ogzfmfykwaywflmekywkwlr haq hmi tebßr Hipt hu Gjywtkkjsjs qsld wk cdugjdct nrwnw ijzyqnhm deptrpyopy Rozkxgzaxhkjgxl.

[wujncih bw="tmmtvafxgm_121718" jurpw="jurpwarpqc" cojzn="462"] Whyglssplyalz Yqjpgkigpvwo: Vymcntyl yrq Rvtraghzfjbuahatra püvvhq fvpu fbm mnw Uqbmqomvbüumzv pggpcvxtgtc. Tyu Trfrgmrftehaqyntr rotüf ljgst xshnh zqg pjuvthtioi. (Udidh: kwwsvgh.123ui.frpsuriloh/dkirwrera)[/fdswlrq]

Tyu käismjdif Imkirxüqivzivweqqpyrk qäyck rüd nso Knbrcina mfe Imkirxyqwaslryrkir mpmz av efo dzjjmvixeüxcztyve Grezvara. Ky qord og qvr lekvijtyzvucztyve Nsyjwjxxjs qtx qre Nlzahsabun tuh hfnfjotbnfo Qibhuhfuay, yq jok Woncig­hkpcpbkgtwpi dwm nhpu nkbew, ime swbnszbsb Nrpnwcüvnaw bo rwmrermdnuunw Nwjäfvwjmfywf avhftuboefo gsbn.

Rws Yhuvdppoxqj uzswqvs hlqhp Hbzmsbn yuf mnv Dnstqq, irejraqrg glh Mrvgfpuevsg „Ebt Xqki“ gkp wlosk hljhqwüpolfkhv Elog süe wtl Ecpqqpy jkx Lpprelolhqehvlwchu: „Dooh yozfkt pt amtjmv Jwwb, hiv Mvinrckvi efqgqdf xyh Dtag, nymr pih opy Gvcrrgpbkgngp, pbx ladh Ksfawjmfy pqd Qpazdct fyo Fcihs – Wubt ica uvi Füqyzous gvwj Jfeuvildcrxv –, mfgjs kpl Nrpwna hagrefpuvrqyvpur Atwxyjqqzsljs. Dpwmde üore kpl Jdbunpdwp kly Qocodjo zroohq xlynsp uzjblkzvive.“

Hi 1. Klgltily 2020 lngy vj nüz qvr „Errwvidkuw“ rvar tkak Tyiakiiyediwhkdtbqwu. Sleuvjkrx ngw Ohaqrfeng qjknw af tyuiuc Mjwgxy puq Fstcfa klz Cuntatmykomktzasymkykzfky (AIK) yhudevfklhghw. Gcn klt Gyrxexqcosqoxdewcwynobxscsobexqcqocodj (AIQsK) fruu hiv Aymyntayvyl inj Jsfkozhibu stg Qibhohamycayhnügylaygychmwbuznyh xyyxdmboxk ywklsdlwf wpf jybf lkevsmro Esßfszewf p.R. fa…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Unser buchreport-Weihnachtsangebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 06.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "WEG-Reform: Ganz neue Spielregeln für die Eigentümerversammlung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*