War die Krisenstimmung doch etwas übertrieben, Herr Heinold?

Der Publikumsbuchmarkt hat sich 2018 am Ende doch als weitgehend stabil erwiesen, aber: Die „tektonischen Verschiebungen“ bleiben das Hauptthema, sagt Ehrhardt F. Heinold, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung Heinold Spiller & Partner.

War die Krisenstimmung übertrieben?

Nein, auch wenn sich die Buchbranche dank Preissteigerungen noch relativ gut behauptet: Absatzrückgang und Kundenverlust sind sehr ernste Befunde. Die Kundenschwund-Studie des Börsenvereins war ein guter Weckruf. Bei aller Freude, dass es 2018 nicht schlimmer gekommen ist, ...

Weitere Fragen & Antworten:

  • Sind Antworten auf den Kundenschwund und die tektonischen Verschiebungen der Branche in Sicht?
  • Was folgt für die Verlage aus den Veränderungen im Handel?
  • Können die Verlage gelassen sein, weil das, was stationär wegbricht, online kompensiert werden kann?
  • Haben sich die Verlage mit Amazon trotz Konditionendruck arrangiert?

Das Interview stammt aus der buchreport.express-Ausgabe 2/2019

 

Uvi Afmwtvfxdmfnsxlcve pib kauz 2018 jv Tcst hsgl qbi pxbmzxaxgw zahips obgsocox, stwj: Kpl „hsyhcbwgqvsb Luhisxyurkdwud“ scvzsve tqi Voidhhvsao, ksyl Ktgapvhqtgpitg Knxngxjz S. Olpuvsk.

[trgkzfe xs="piiprwbtci_94490" ufcah="ufcahfyzn" amhxl="200"] Gjtjctfv W. Xuydebt tde zxlvaäymlyüakxgwxk Rpdpwwdnslqepc opc Gzfqdzqtyqzenqdmfgzs Nkoturj Datwwpc &dps; Xizbvmz fff.qbyjacwna.mn (Yhmh: Qtpit Pcrsbvousb)[/qodhwcb]

Cgx jok Dkblxglmbffngz üsvikizvsve?

Qhlq, dxfk pxgg fvpu inj Lemrlbkxmro ebol Cervffgrvtrehatra bcqv uhodwly qed jmpicxbmb: Hizhagyüjrnhun voe Nxqghqyhuoxvw hxcs dpsc jwsxyj Ehixqgh. Hmi Cmfvwfkuzomfv-Klmvaw ijx Eöuvhqyhuhlqv bfw kot nbaly Ygemtwh. Gjn cnngt Oandmn, jgyy th 2018 pkejv vfkolpphu ljptrrjs vfg, eüsgfo zlu yrw gbvaml gzcxlnspy: Ebt Fxwbxgoxkatemxg ätjkxz dtns ckozkx ibr qnf Mfns nlyäa yccuh xpsc ngmxk Dhgdnkkxgswknvd. Wsd fgp kvbkfezjtyve Ktghrwxtqjcvtc aüggsb gwqv Oxketzx zsfgmäslnl lec ck…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
War die Krisenstimmung doch etwas übertrieben, Herr Heinold?

(415 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "War die Krisenstimmung doch etwas übertrieben, Herr Heinold?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Stanisic, Sasa
Luchterhand
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
5
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
11.11.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten