buchreport

Frankfurter Buchmesse vor der Eröffnung: Zurück in die neue Zukunft

Die Türen öffnen sich erst am Mittwoch, doch die Frankfurter Buchmesse gab am Dienstagmorgen einen Ausblick auf die erste Ausgabe nach dem Pandemie-Jahr 2020. Zunächst war dafür die Rückversicherung der eigenen Leistung angesagt: „Wir haben mit der Pandemie einen der größten Stresstests der Geschichte souverän bestanden“. so Börsenvereins-Vorsteherin Karin Schmidt-Friderichs. Das Buch habe – das wurde in den vergangenen Monaten oft erklärt – in Zeiten des Social Distancing einen neuen Boom erlebt.

So habe die Branche das Jahr 2020 mit stabilen Umsätzen abgeschlossen. Auch der Blick auf 2021 stimme zuversichtlich: Über alle Vertriebswege hinweg hat der Umsatz auf dem Buchmarkt mit Ende der KW 40 (10. Oktober) das Vor-Corona-Niveau eingeholt und liegt 0,7% über dem Umsatz des Vergleichszeitraums 2019. Somit stünden die Chancen auf ein positives Jahresergebnis gut, berichtet der Börsenverein.

Schmidt-Friderichs verwies auf eine Verantwortung (und auch Chance) des Buches, sich thematisch mit Klimawandel und Gesellschaft zu beschäftigen und Lösungen anzubieten. „Gelingt es uns, wirksam gegen den menschengemachten Klimawandel vorzugehen? Wie können wir unsere Innenstädte wieder zu lebendigen Orten machen? Welche Lösungen finden wir angesichts bedenklicher politischer Entwicklungen und Einschränkungen der Meinungsfreiheit um uns herum? Schaffen wir mehr Gleichberechtigung für Menschen unabhängig von ihrer Hautfarbe, ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Herkunft? Alle diese Fragen werden auch in Büchern verhandelt“, so Schmidt-Friderichs.

Sie verwies auch noch einmal auf die aktuelle Debatte um das große Thema Onleihe.

„Die Pandemie hat existentielle Auswirkungen auf die ganze Messebranche, insofern freuen wir uns, dass die Frankfurter Buchmesse als eine der ersten internationalen Buchmessen wieder stattfinden kann, wenn auch in diesem Übergangsjahr unter veränderten Vorzeichen“, sagte Messe-Chef Juergen Boos.

„Nach anderthalb Jahren, in denen Lesestoff noch mehr als sonst Seelennahrung war, setzt die Frankfurter Buchmesse die Segel für einen neuen Aufbruch“, so Kultur-Staatsministerin Monika Grütters.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frankfurter Buchmesse vor der Eröffnung: Zurück in die neue Zukunft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Adler-Olsen, Jussi
dtv
3
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Rossmann, Dirk; Hoppe, Ralf
Lübbe
22.11.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten