Frankfurter Buchmesse präsentiert Digitalkonzept

Logo der digitalen Frankfurter Buchmesse 2020 (Foto: FBM)

Die Frankfurter Buchmesse wird in diesem Jahr in stark reduzierter Form auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden. Flankierend dazu wurde ein umfangreiches virtuelles Programm angekündigt – zu dem die Buchmesse jetzt Details nennt.

Die angekündigten digitalen Plattformen und Services können von Fachbesuchern und Privatleuten kostenlos genutzt werden, weil Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit Bundesmitteln unter die Arme greift. Digitale Veranstaltungen und Services ersetzten zwar nicht das persönliche Gespräch, seien aber in einem Jahr, in dem Aussteller und Fachbesucher wegen der Reisebeschränkungen nicht anreisen könnten, essentiell, betont Messechef Juergen Boos. 

Die jetzt kommunizierten Eckpunkte der virtuellen Buchmesse:

  • Zentrale Anlaufstelle ist die normale Website der Frankfurter Buchmesse www.buchmesse.de, bei der alle Formate sowohl fürs Fachpublikum als auch für Kulturinteressierte angedockt werden.
  • Die virtuelle Ausgabe soll unter dem Motto „All together now“ stehen.
  • Alle Veranstaltungen werden im Online-Veranstaltungskalender auf www.buchmesse.de zu finden sein.
  • Verlage und andere Aussteller können ihren digitalen Auftritt auf der Buchmesse-Website, im Online-Ausstellerkatalog (der zum digitalen Unternehmensprofil ausgebaut wird und um Bilder, Dokumente und Videos ergänzt werden kann), dem Online-Veranstaltungskalender sowie auf speziellen Themenseiten zu den wichtigsten Genres und Fachthemen gestalten. Eintragungen im Ausstellerkatalog und Veranstaltungskalender sollen voraussichtlich ab Mitte August möglich sein. Die „kuratierten Spots auf den Themenseiten” sind ab ca. Anfang August buchbar. Das Angebot ist für Aussteller der physischen und der digitalen Messe kostenfrei.
  • Wer sich mit eigenen (digitalen) Formaten und Veranstaltungen andocken will, kann diese im Veranstaltungskalender eintragen und von dort aus auf die Formate verlinken. 
  • Außerdem gehen die Rechtehandelsplattform Frankfurt Rights sowie ein Matchmaking-Tool an den Start.

Ab Mitte August können sich Unternehmen und Fachbesucher für die digitale Messe registrieren; der Call for Ideas für das Kulturfestival „Bookfest digital”, das am Messesamstag stattfindet und ein 16-stündiges Live-Programm bieten soll, läuft bereits (Frist: 15. Juli). Ab September soll das Program im Veranstaltungskalender auf buchmesse.de verfügbar sein.

Veranstaltungen finden weitgehend im Digitalen statt

Unterm Strich wird ein Großteil des üblichen Veranstaltungsprogramms auf der Frankfurter Buchmesse mit seinen bekannten Veranstaltern, Marken und Formaten in den digitalen Raum verlagert:

  • Für Fachbesucher gibt es ein digitales Konferenz- und Fachprogramm. Mehr dazu hier.
  • Für Publikumsveranstaltungen wird in der Festhalle auf dem Messegelände in Frankfurt die ARD Buchmessenbühne aufgebaut, bei der nach aktuellem Stand auch Publikum zugelassen sein soll. Das Veranstaltungsprogramm während der Messewoche wird federführend von der ARD und ihren Anstalten ausgerichtet; weitere Partner sind wie üblich u.a. ZDF, 3sat, ARTE, Deutsche Welle, Deutschlandfunk, DER SPIEGEL und die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Das Programm wird per Livestream übertragen. Das „Blaue Sofa” etwa sendet aus Berlin.

So soll das digitale Fachangebot der Buchmesse aussehen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frankfurter Buchmesse präsentiert Digitalkonzept"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige
Webinar: Social Media mit ausdrucksstarken Grafiken gestalten

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Schlink, Bernhard
Diogenes
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Slaughter, Karin
HarperCollins
4
Balzano, Marco
Diogenes
5
Bergmann, Renate
Ullstein
03.08.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare