buchreport

Frank & Timme spendet ans Sozialwerk

Der Fachverlag Frank & Timme (Berlin) hat eine Spendenaktion aus dem vergangenen Dezember nun offiziell abgeschlossen. 50 Cent aus jedem verkauften Exemplar des Buches „Corona-Angst“ von Hans-Joachim Maaz/Dietmar Czycholl/Aaron B. Czycholl sollten an das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels gehen.

Nun hat Frank & Timme 2450 Euro an das Sozialwerk überwiesen, wie der Verlag mitteilt. Damit sollen Branchenmitglieder unterstützt werden, denen die Corona-Krise schwer zugesetzt hat. Die Auswahl des Aktions-Titels lag damit auf der Hand.

„Die Folgen der Corona-Krise werden uns noch lange begleiten. Deshalb ist uns die Unterstützung des Sozialwerks gerade jetzt ein Bedürfnis“, so Verlegerin Karin Timme.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frank & Timme spendet ans Sozialwerk"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Urban, Simon; Zeh, Juli
Luchterhand
2
Arenz, Ewald
Dumont
3
Garmus, Bonnie
Piper
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Leky, Mariana
Dumont
30.01.2023
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

größte Buchhandlungen