Fragwürdige Informationspolitik des WWF

Der Streit um das „WWF Schwarzbuch“ kocht wieder hoch: „Mit großer Verwunderung nehmen Verlag und Autor zur Kenntnis, dass der WWF eine Presseinformation verschickt hat, in der von einer Einigung die Rede ist“, meldet das Gütersloher Verlagshaus. Zwar sei man seit Wochen im Gespräch mit der Naturschutzorganisation. Aber: Eine Einigung wurde noch nicht erzielt. 
Vom WWF heißt es dagegen auf Nachfrage von buchreport.de, dass man zwar einige Journalisten vorab informiert habe, dass man sich wahrscheinlich mit dem Verlag einigen werde. Der WWF habe aber betont, dass die Medien erst berichten dürfen, wenn beide Parteien einen entsprechenden Vorentwurf unterzeichnet haben. Man sei zuversichtlich, dass bald eine Einigung erzielt werde, schließlich sei dies in beiderseitigem Interesse. 
Die Random-House-Tochter hat jetzt „die Gespräche ausgesetzt, bis geklärt ist, wie es zu dieser fragwürdigen Informationspolitik des WWF kommen konnte“. Es bleibe abzuwarten, wie und wann die Parteien die Einigungsgespräche wieder aufnehmen werden. Bis dahin sei das Buch in der 2. Auflage unverändert im Handel erhältlich. 
Die Richterin hatte festgesetzt, dass sich die Parteien bis zum nächsten Verhandlungstag am 20. Juli 2012 auf einen Kompromiss einigen sollen. Falls dies nicht gelingt, will das Gericht ein Urteil verkünden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fragwürdige Informationspolitik des WWF"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum