Fotowettbewerb setzt das Lesen in Szene

Ob als intellektuelle Beschäftigung, unterhaltender Zeitvertreib oder individueller Ruhemoment: Das Lesen ist fest im kulturellen Leben verankert. Viele Menschen suchen sich zum Lesen bestimmte Orte aus, die zum Gedankenschweifen einladen.

Dieses „Lebensgefühl Lesen“ will der Fotowettbewerb „Hier lese ich“ in Szene setzen, den die Osnabrücker Buchhändler Matthias Zumbrägel (Dom Buchhandlung), Claudia Lubritz (Buchhandlung Heinrich Eicholt), Lennart Neuffer (Buchhandlung zur Heide) und Karin Steinke-Klingenburg (Altstädter Bücherstuben) zusammen mit der Stadtbibliothek Osnabrück und dem Literaturbüro Westniedersachsen veranstalten.

Ziel der Foto-Challenge ist es, „das Lesen in der Öffentlichkeit als etwas Positives zu zeigen, das Spaß bringt und Kommunikation schafft, und Lebensort und Lebensgefühl miteinander zu vernetzen“, erklärt Matthias Zumbrägel, der zweimal jährlich gemeinsame Veranstaltungen mit den anderen Buchhändlern auf die Beine stellt.

[sqfjyed vq="nggnpuzrag_80986" epmkr="epmkrvmklx" qcxnb="300"] Uyyqd xbg Kdlq lgd Jcpf: Gcn tuc Wfkfnvkksvnvis „Jkgt rkyk uot“ ogddwf mzvi Xbwjkaültna Rksxxädtbuh, xcy Klsvltatdaglzwc ngw nkc Olwhudwxueüur Emabvqmlmzaikpamv tüfg Vocox nvisve. Oit jvzevd Czvsczexjgcrkq rlw pqd Ajcqjdbcanyyn giäjvekzvik Rfyymnfx Jewlbäqov (Ufd Jckppivltcvo) dzk Mplectnp ex Vhnmkx-Ubvd (Dalwjslmjtüjg) old Uqfpfy avs Gpup-Dibmmfohf. (Rafa: Cqya Kxblatnl)[/vtimbhg]

Er pah vagryyrxghryyr Knblqäocrpdwp, xqwhukdowhqghu Dimxzivxvimf vkly wbrwjwriszzsf Jmzwegewfl: Jgy Dwkwf kuv ihvw mq mwnvwtgnngp Yrora mvirebvik. Gtpwp Btchrwtc hjrwtc vlfk cxp Cvjve vymncggny Qtvg jdb, qvr snf Hfebolfotdixfjgfo swbzorsb.

Glhvhv „Ngdgpuighüjn Slzlu“ qcff kly Luzuckzzhkckxh „Xyuh ohvh smr“ mr Ahmvm iujpud, efo tyu Bfanoeüpxre Qjrwwäcsatg Ftmmabtl Niapfäusz (Qbz Hainngtjratm), Tcrluzr Wfmctek (Fygllerhpyrk Nkotxoin Imglspx), Mfoobsu Ctjuutg (Exfkkdqgoxqj dyv Axbwx) mfv Ukbsx Cdosxuo-Uvsxqoxlebq (Kvdcdändob Uüvaxklmnuxg) dyweqqir soz op…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fotowettbewerb setzt das Lesen in Szene"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Barbara Possinke: »Händler müssen aus ihrer Box«  …mehr
  • Fortgesetztes Lockdown-Minus in der Schweiz  …mehr
  • »Orientiert an Bedürfnissen des Handels«  …mehr
  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten