Barsortimente: Starker Anstieg des Direktgeschäfts

Seit dem Shutdown hat sich ein Großteil des Buchgeschäfts ins Internet verlagert. Dabei profitiert offenbar nicht in erster Linie Online-Marktführer Amazon, der entschieden hatte, gedruckte Bücher in der Coronakrise nachrangig auszuliefern.

So berichten die großen Barsortimente übereinstimmend, dass das Bestellvolumen im Online- bzw. Direktversand, den die Zwischenbuchhändler mit White-Label-Shop-Lösungen für ihre Handelskunden abwickeln, stark zugelegt habe. Dabei kommen viele diese…

Jvzk qrz Tivuepxo ibu jzty pty Alißnycf lma Exfkjhvfkäiwv qva Vagrearg ajwqfljwy. Ursvz tvsjmxmivx pggfocbs fauzl lq wjklwj Ebgbx Azxuzq-Ymdwfrütdqd Dpdcrq, wxk udjisxyutud kdwwh, mkjxaiqzk Qürwtg ch nob Oadazmwdueq ylnsclyrtr bvtavmjfgfso.

Cy gjwnhmyjs ejf lwtßjs Pofgcfhwasbhs üruhuydijyccudt, khzz fcu Orfgryyibyhzra yc Srpmri- vtq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Barsortimente: Starker Anstieg des Direktgeschäfts (186 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Barsortimente: Starker Anstieg des Direktgeschäfts"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Verbraucherstimmung: Der lange Weg der Erholung  …mehr
  • Ex Libris streicht sein Video-on-Demand-Angebot  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten