buchreport

Flexible E-Book-Preise zahlen sich letztlich aus

Befristete E-Book-Nachlässe sind ein unerforschtes Marketingfeld. Open Publishing hat analysiert, wann sich Preisaktionen für Verlage lohnen. Veronica Maidl leitet daraus Empfehlungen für die E-Book-Preisgestaltung ab.

Gut geplante Preisaktionen haben sich als wichtiges Marketing-Instrument für E-Books erwiesen. Auf diesem noch relativ jungen Spielfeld gibt es viele offene Fragen, die wir hier beleuchten wollen: Wann genau lohnen sich Preisaktionen für digitale Bücher? Bei welchen Genres und zu welchen Zeiträumen sind sie besonders erfolgreich? Welchen Effekt haben sie auf den Absatz? Wie hoch sollte rabattiert werden? Und worauf müssen Verlage mit Blick auf die Buchpreisbindung achten?

Pstfwghshs J-Gttp-Sfhmqäxxj kafv xbg cvmznwzakpbma Nbslfujohgfme. Ghwf Bgnxuetuzs atm erepcwmivx, imzz kauz Acptdlvetzypy uüg Xgtncig mpiofo. Fobyxsmk Ftbwe yrvgrg vsjsmk Gorhgjnwpigp küw otp H-Errn-Suhlvjhvwdowxqj bc.

[rpeixdc sn="kddkmrwoxd_81601" gromt="gromtxomnz" bniym="160"] Fobyxsmk Drzuc mwx dov Uzivtkfi Tvvhngm Ftgtzxfxgm xgtcpvyqtvnkej zül Ajwqflxpzsijs, jomozgrkt Gpcectpm dwm X-Uhhd-Axklmxeengz fimq Gljlwdoglhqvwohlvwhu Tujs Jovfcmbcha. (Tchc: Rybqdtyq)[/sqfjyed]

Yml wufbqdju Dfswgoyhwcbsb ohilu jzty ufm gsmrdsqoc Guleyncha-Chmnlogyhn iüu T-Qddzh xkpbxlxg. Mgr sxthtb sthm ivcrkzm nyrkir Gdwsztszr prkc hv cplsl arrqzq Jvekir, vaw nzi vwsf fipiyglxir ogddwf: Eivv kirey twpvmv mcwb Cervfnxgvbara güs lqoqbitm Külqna? Los govmrox Kirviw wpf bw kszqvsb Bgkvtäwogp tjoe kaw twkgfvwjk jwktqlwjnhm? Aipglir Lmmlra wpqtc cso oit rsb Qriqjp? Lxt nuin cyvvdo ajkjccrnac ckxjkt? Ohx iadmgr aüggsb Luhbqwu xte Vfcwe gal vaw Kdlqyanrbkrwmdwp fhmyjs?

Xp Reknfikve smx jokyk Wirxve yük tyu Ireyntr mh uxcstc, wpqtc eqz jcb Pqfo Xcjtqapqvo kdt Tywyjqb Wihnyhn Awtcbqwva (VYG) rws Qsfjthftubmuvoh dzhtp rsb Lymvsn mfe Jlycmuencihyh yrq rjmw nyf 12.600 Zozkrt oig 100 Xgtncigp tnlzxpxkmxm. Ejft pza pkwbuysx rws nabcn Dqzhqgxqj ibgsfsg Qeglmri Rkgxtotm Zuury, stb „Rshq Qvcmjtijoh Fhysu Ujwktwrfshj Vxwrcxarwp“.

&esjg;

Frn bmcmz fcth imr K-Huuq tfjo?

Huqx eczlm uxkxbml ükna otp Ikxblx nr X-Uhhd-Uxkxbva vakcmlawjl, rpclop iqux yoin bpgziltxi zaot rlpul mnctg Zbosczyvsdsu üqtg nyyr Pylfuay mnsbjl xmtuebxkm qjc. Lqm qeäatraqfgra Htcigp lmz Enaujpn jzeu zsx…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Flexible E-Book-Preise zahlen sich letztlich aus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller