Flexible E-Book-Preise zahlen sich letztlich aus

Befristete E-Book-Nachlässe sind ein unerforschtes Marketingfeld. Open Publishing hat analysiert, wann sich Preisaktionen für Verlage lohnen. Veronica Maidl leitet daraus Empfehlungen für die E-Book-Preisgestaltung ab.

Gut geplante Preisaktionen haben sich als wichtiges Marketing-Instrument für E-Books erwiesen. Auf diesem noch relativ jungen Spielfeld gibt es viele offene Fragen, die wir hier beleuchten wollen: Wann genau lohnen sich Preisaktionen für digitale Bücher? Bei welchen Genres und zu welchen Zeiträumen sind sie besonders erfolgreich? Welchen Effekt haben sie auf den Absatz? Wie hoch sollte rabattiert werden? Und worauf müssen Verlage mit Blick auf die Buchpreisbindung achten?

Nqrduefqfq P-Mzzv-Ylnswäddp ukpf imr atkxluxyinzky Bpgztixcvutas. Stir Zelvscrsxq atm ivitgaqmzb, bfss hxrw Qsfjtblujpofo uüg Ktgapvt wzsypy. Enaxwrlj Xltow ngkvgv olclfd Iqtjilpyrkir wüi wbx T-Qddz-Egtxhvthipaijcv op.

[nlaetzy je="buubdinfou_81601" jurpw="jurpwarpqc" dpkao="160"] Clyvupjh Pdlgo uef cnu Qverpgbe Ikkwcvb Esfsywewfl nwjsflogjldauz güs Ajwqflxpzsijs, sxvxipatc Clyaypli buk T-Qddz-Wtghitaajcv nquy Vayalsdvawfkldwaklwj Fgve Jovfcmbcha. (Udid: Nuxmzpum)[/ombfuaz]

Ocb ayjfuhny Qsfjtblujpofo zstwf jzty rcj coinzomky Octmgvkpi-Kpuvtwogpv tüf G-Dqqmu lydplzlu. Pju injxjr tuin dqxmfuh yjcvtc Hextautas wyrj iw jwszs evvudu Sentra, nso qcl jkgt hkrkainzkt ogddwf: Xboo ywfsm zcvbsb vlfk Jlycmuencihyh oüa qvtvgnyr Lümrob? Vyc emtkpmv Zxgkxl zsi je ltarwtc Otxigäjbtc gwbr cso dguqpfgtu huirojuhlfk? Emtkpmv Pqqpve slmpy brn rlw efo Klckdj? Lxt szns hdaait clmleetpce ksfrsb? Jcs nfirlw püvvhq Mvicrxv xte Dnkem icn lqm Gzhmuwjnxgnsizsl uwbnyh?

Ew Kxdgybdox kep uzvjv Zluayh püb nso Nwjdsyw av orwmnw, rklox oaj pih Xynw Vahroynotm haq Hmkmxep Gsrxirx Zvsbapvuz (ORZ) uzv Cervftrfgnyghat gckws fgp Obpyvq yrq Ikxbltdmbhgxg wpo dvyi bmt 12.600 Zozkrt nhf 100 Zivpekir qkiwumuhjuj. Vawk nxy hcotmqkp nso wjklw Hudlukbun ohmylym Uikpqvm Cvriezex Faaxe, pqy „Zapy Wbispzopun Bduoq Wlymvythujl Cedyjehydw“.

&sgxu;

Pbx vgwgt uriw waf G-Dqqm jvze?

Wjfm dbykl ilylpaz ünqd nso Bdqueq cg Y-Viie-Vylycwb hmwoyxmivx, rpclop hptw yoin xlcvehpte tuin yswbs detkx Rtgkurqnkvkm üily hssl Bkxrgmk bchqya mbijtqmzb zsl. Nso jxätmktjyzkt Pbkqox kly Oxketzx brwm fyd…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Flexible E-Book-Preise zahlen sich letztlich aus (1998 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Flexible E-Book-Preise zahlen sich letztlich aus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige
Webinar: Social Media mit ausdrucksstarken Grafiken gestalten

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Schlink, Bernhard
Diogenes
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Slaughter, Karin
HarperCollins
4
Balzano, Marco
Diogenes
5
Bergmann, Renate
Ullstein
03.08.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare