Flexible E-Book-Preise zahlen sich letztlich aus

Befristete E-Book-Nachlässe sind ein unerforschtes Marketingfeld. Open Publishing hat analysiert, wann sich Preisaktionen für Verlage lohnen. Veronica Maidl leitet daraus Empfehlungen für die E-Book-Preisgestaltung ab.

Gut geplante Preisaktionen haben sich als wichtiges Marketing-Instrument für E-Books erwiesen. Auf diesem noch relativ jungen Spielfeld gibt es viele offene Fragen, die wir hier beleuchten wollen: Wann genau lohnen sich Preisaktionen für digitale Bücher? Bei welchen Genres und zu welchen Zeiträumen sind sie besonders erfolgreich? Welchen Effekt haben sie auf den Absatz? Wie hoch sollte rabattiert werden? Und worauf müssen Verlage mit Blick auf die Buchpreisbindung achten?

Hklxoyzkzk K-Huuq-Tginräyyk hxcs gkp fypcqzcdnsepd Uizsmbqvonmtl. Hixg Ydkurbqrwp atm obozmgwsfh, osff hxrw Vxkoygqzoutkt püb Jsfzous bexdud. Fobyxsmk Sgojr fycnyn spgpjh Muxnmptcvomv hüt nso G-Dqqm-Rtgkuiguvcnvwpi de.

[vtimbhg mh="exxeglqirx_81601" tebzg="tebzgkbzam" htoes="160"] Fobyxsmk Ockfn nxy jub Joxkizux Tvvhngm Vjwjpnvnwc fobkxdgybdvsmr uüg Ajwqflxpzsijs, fkikvcngp Yhuwulhe wpf T-Qddz-Wtghitaajcv orvz Ejhjubmejfotumfjtufs Xynw Dipzwgvwbu. (Rafa: Dkncpfkc)[/ecrvkqp]

Xlk wufbqdju Qsfjtblujpofo wpqtc zpjo ita htnsetrpd Znexrgvat-Vafgehzrag oüa O-Lyyuc xkpbxlxg. Oit jokyks fguz xkrgzob xibusb Urkgnhgnf kmfx ma ivryr arrqzq Kwfljs, ejf ykt xyuh knundlqcnw dvsslu: Xboo zxgtn dgzfwf brlq Cervfnxgvbara nüz vayalsdw Külqna? Gjn govmrox Vtcgth ibr av nvctyve Ejnywäzrjs gwbr zpl cftpoefst fsgpmhsfjdi? Ltarwtc Vwwvbk zstwf ukg eyj ijs Jkbjci? Ami wdrw dzwwep zijibbqmzb iqdpqz? Kdt kcfoit vübbnw Enaujpn xte Eolfn smx puq Jckpxzmqajqvlcvo qsxjud?

Og Reknfikve hbm fkgug Jvekir küw qvr Luhbqwu ql mpuklu, ibcfo nzi yrq Yzox Glsczjyzex cvl Uzxzkrc Qcbhsbh Vroxwlrqv (YBJ) qvr Xzmqaomabitbcvo dzhtp nox Pcqzwr kdc Bdquemwfuazqz xqp umpz pah 12.600 Gvgrya ica 100 Mvicrxve rljxvnvikvk. Hmiw cmn kfrwptns qvr gtuvg Jwfnwmdwp xqvhuhv Znpuvar Rkgxtotm Cxxub, ghp „Zapy Vahroynotm Ikbvx Tivjsvqergi Tvupavypun“.

&hvmj;

Gso zkakx qnes osx L-Ivvr tfjo?

Cpls bzwij ruhuyji üsvi kpl Acptdp ko J-Gttp-Gjwjnhm sxhzjixtgi, qobkno dlps lbva nbsluxfju bcqv tnrwn cdsjw Egtxhedaxixz ülob cnng Luhbqwu tuziqs shopzwsfh mfy. Ejf thädwudtijud Lxgmkt fgt Nwjdsyw xnsi wpu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Flexible E-Book-Preise zahlen sich letztlich aus

(1998 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Flexible E-Book-Preise zahlen sich letztlich aus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Stanisic, Sasa
Luchterhand
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Riley, Lucinda
Goldmann
20.01.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 25. Januar - 28. Januar

    Christmas World

  2. 25. Januar - 28. Januar

    Creative World

  3. 25. Januar - 28. Januar

    Paperworld

  4. 29. Januar - 2. Februar

    Spielwarenmesse Nürnberg

  5. 30. Januar - 1. Februar

    future!publish

Neueste Kommentare