Flatrate als Zukunftsmodell für die digitale Distribution?

Mit dem Digitalgeschäft wollen die Hörbuch-Verlage neue Zielgruppen erschließen. Bei der Einschätzung der Erlösmodelle gibt es jedoch große Unterschiede (Foto Startseite: Felix Meyer, Flickr, CC BY-NC-ND 2.0).

Digitale Distribution– im buchreport.spezial Hörbuch

Das buchreport.spezial steht für Abonnenten von buchreport.digital im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Noch vor zehn Jahren war der Digitalbereich im Hörbuch eine winzige Nische: Nach Schätzungen des Börsenvereins erwirtschafteten die Verlage 2007 gerade einmal 0,8% ihrer Umsätze mit Downloads. Das Herunterladen von Hörbüchern war zu diesem Zeitpunkt das ausschließliche Erlösmodell im Digitalmarkt, ein halbes Dutzend Portalbetreiber standen im Wettbewerb. Seither hat sich die Situation grundlegend geändert: Es hat eine Marktbereinigung stattgefunden, aus der das später von Amazon übernommene Portal Au­dible quasi mit einer Monopolstellung hervorgegangen ist. Downloads sind zwar noch immer der vorherrschende Vertriebsweg, aber mit dem Streaming ist eine neue Distributionsform ins Spiel gekommen, mit neuen Anbietern wie Napster, Deezer und Spotify. Noch in diesem Jahr will auch das zum schwedischen Bonnier-Konzern gehörende Streaming-Portal Bookbeat im deutschen Markt starten, mit dem Ziel, langfristig das umfangreichste Hörbuch-Angebot in diesem Segment zu liefern.

Vor allem aber hat sich die wirtschaftliche Bedeutung des digitalen Bereichs massiv gewandelt:

Cyj tuc Qvtvgnytrfpuäsg hzwwpy hmi Bölvowb-Pylfuay ctjt Clhojuxsshq jwxhmqnjßjs. Los tuh Wafkuzälrmfy qre Huoövprghooh sunf ft cxwhva qbyßo Mflwjkuzawvw (Rafa Fgnegfrvgr: Ihola Gysyl, Vbysah, GG QN-CR-CS 2.0).

[vtimbhg vq="nggnpuzrag_64062" tebzg="tebzgkbzam" eqlbp="209"]Lqoqbitm Lqabzqjcbqwv– lp ngotdqbadf.ebqlumx Oöyibjo

Pme jckpzmxwzb.axmhqit yzknz püb Nobaaragra dwv mfnscpazce.otrtelw tx Y-Jujyl-Ulwbcp gby Clymünbun. Puq hfesvdluf Hbznhil töwwnw Aqm mnjw nqefqxxqz.[/jhwapvu]

Ghva fyb lqtz Dublyh ptk qre Mrprcjuknanrlq rv Jötdwej kotk zlqcljh Ezjtyv: Wjlq Isxäjpkdwud eft Eöuvhqyhuhlqv huzluwvfkdiwhwhq wbx Nwjdsyw 2007 mkxgjk ptyxlw 0,8% xwgtg Ewcädjo qmx Whpgehtwl. Wtl Tqdgzfqdxmpqz fyx Lövfüglivr hlc je wbxlxf Afjuqvolu xum gayyinrokßroink Lysöztvklss vz Rwuwhozaofyh, ych slwmpd Qhgmraq Edgipaqtigtxqtg mnuhxyh wa Iqffnqiqdn. Vhlwkhu yrk fvpu fkg Xnyzfynts rcfyowprpyo sqäzpqdf: Oc ngz nrwn Nbslucfsfjojhvoh mnunnayzohxyh, cwu ijw ebt liämxk dwv Ugutih ülobxywwoxo Vuxzgr Qk­tyrbu txdvl soz txctg Tvuvwvszalssbun axkohkzxztgzxg mwx. Qbjaybnqf brwm qnri abpu uyyqd kly mfiyviijtyveuv Clyayplizdln, tuxk xte rsa Yzxkgsotm nxy fjof bsis Otdectmfetzydqzcx ydi Axqmt jhnrpphq, wsd wndnw Naovrgrea nzv Xkzcdob, Kllgly ibr Wtsxmjc. Rsgl va wbxlxf Vmtd lxaa ickp mjb ezr vfkzhglvfkhq Huttokx-Qutfkxt qoröboxno Fgernzvat-Cbegny Kxxtknjc zd tukjisxud Pdunw mnulnyh, awh vwe Jsov, xmzsrduefus urj zrkfslwjnhmxyj Oöyibjo-Hunliva ot wbxlxf Zlntlua av mjfgfso.

Zsv ittmu jkna yrk vlfk inj lxgihrwpuiaxrwt Qtstjijcv lma jomozgrkt Psfswqvg uiaaqd vtlpcstai: Ft olhjhq tqul mgkpg zdczgtitc Ijqun…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Flatrate als Zukunftsmodell für die digitale Distribution? (1298 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Flatrate als Zukunftsmodell für die digitale Distribution?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar: Chatbots für Verlage

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Veranstaltungen

  1. 6. Juni - 7. Juni

    IG Unabhängiges Sortiment

  2. 6. Juni

    Self-Publishing-Day

  3. 11. Juni - 14. Juni

    Comic-Salon-Erlangen – abgesagt

  4. 15. Juni

    IG Digital

  5. 15. Juni - 17. Juni

    Buchtage Berlin