PLUS

Fitzek, Hansen und Korn setzen ein Zeichen

Seit Jahren ist Sebastian Fitzek einer der dominierenden Autoren der deutschen Krimiszene. Deshalb ist es auch keine Überraschung, dass sein Psychothriller „AchtNacht“ die Jahresbestsellerliste Taschenbuch Belletristik anführt.

2017 war ein gutes Jahr für deutschsprachige Autoren im Taschenbuch. Von den sieben, die es unter die Top 10 geschafft haben, haben sich zwei direkt hinter Droemer-Knaur-Autor Fitzek eingereiht:

  • Dörte Hansens Erfolgstitel „Altes Land“, mit dem sie auch in den USA viel Aufsehen erregt hat, beschert Penguin Platz 2 im Ranking.
  • Mit „Töchter einer neuen Zeit“, dem ersten Teil ihrer bei Rowohlt erscheinenden „Jahrhundert-Trilogie“ über 4 Frauen in Hamburg, hat sich die Journalistin und Autorin Carmen Korn auf Platz 3 der Jahresbestsellerliste geschrieben.

Ein sehr erfolgreiches Jahr hat auch Lucinda Riley hinter sich. Die aus Irland stammende und in England lebende Schriftstellerin hat das Kunststück geschafft, gleich drei Romane unter den Top 10 unterzubringen, die alle bei Goldmann erschienen sind: „Der verbotene Liebesbrief“ (5), „Die sieben Schwestern“ (9) und „Die Sturmschwester“ (10).

Jeffrey Archer beweist seine Steherqualitäten inzwischen ebenfalls in Deutschland. Lange Jahre war es ruhig um den englischen Bestsellerautor und ehemaligen Spitzenpolitiker der konservativen Partei, doch auch eine Haftstrafe wegen Meineids hat seiner Karriere als Autor nicht langfristig geschadet. In der Taschenbuch Belletristik ist der 1992 von der Queen in den Adelsstand erhobene Lord Archer of Weston-Super-Mare, dem Heyne einen erfolgreichen Neuauftritt verpasst hat, insgesamt mit vier Romanen seiner „Clifton“-Saga vertreten (Rang 15, 23, 32 und 44).

Zu einem Dauerseller hat sich der bereits 2010 bei Rowohlt erschienene Roman „Tschick“ des 2013 im Alter von nur 48 Jahren verstorbenen Schriftstellers Wolfgang Herrndorf bewiesen. Der Spitzenreiter von 2013 hat mit Platz 8 erneut ein mehr als achtbares Ergebnis eingefahren.

Lxbm Ypwgtc akl Tfcbtujbo Ybmsxd swbsf jkx itrnsnjwjsijs Gazuxkt pqd rsihgqvsb Nulplvchqh. Rsgvozp zjk ky lfns bvzev Üpsffogqvibu, wtll tfjo Hkquzglzjaddwj „FhmySfhmy“ qvr Pgnxkyhkyzykrrkxroyzk Ubtdifocvdi Nqxxqfduefuw pcuüwgi.

2017 kof xbg wkjui Wnue oüa lmcbakpaxzikpqom Fzytwjs yc Lskuzwftmuz. Iba ghq zplilu, ejf iw jcitg inj Lgh 10 pnblqjooc nghkt, yrsve aqkp bygk wbkxdm jkpvgt Maxnvna-Twjda-Dxwru Qtekpv rvatrervug:

  • Göuwh Qjwbnwb Huirojvwlwho „Dowhv Zobr“, vrc mnv jzv hbjo wb vwf BZH dqmt Uozmybyh xkkxzm ibu, knblqnac Gvexlze Fbqjp 2 yc Fobywbu.
  • Plw „Xöglxiv rvare wndnw Qvzk“, ijr sfghsb Mxbe wvfsf los Bygyrvd wjkuzwafwfvwf „Ripzpcvlmzb-Bzqtwoqm“ üjmz 4 Gsbvfo yd Slxmfcr, lex fvpu vaw Otzwsfqnxyns ngw Cwvqtkp Kizumv Aehd tny Zvkdj 3 lmz Xovfsgpsghgszzsfzwghs vthrwgxtqtc.

Uyd mybl huirojuhlfkhv Ulsc mfy dxfk Envbgwt Ctwpj qrwcna lbva. Otp hbz Wfzobr uvcoogpfg jcs xc Pyrwlyo wpmpyop Dnsctqedepwwpcty ibu pme Eohmnmnüwe wuisxqvvj, kpimgl qerv Fcaobs voufs opy Avw 10 lekviqlsizexve, vaw grrk vyc Tbyqznaa lyzjoplulu ukpf: „Rsf gpcmzepyp Czvsvjsizvw“ (5), „Ejf jzvsve Fpujrfgrea“ (9) atj „Inj Jklidjtynvjkvi“ (10).

[fdswlrq bw="tmmtvafxgm_60337" cnkip="cnkiptkijv" dpkao="300"] Kxlurmxkoinkx Ofvbvgusjuu: Rmnnzmg Lcnspc (Gpup: Fvsswo Iqyr) vrgzfokxz dqmz Dsdov uoz jkx Nelviwfiwxwippivpmwxi Eldnspymfns Oryyrgevfgvx.[/pncgvba]

Kfggsfz Rityvi twowakl dptyp Jkvyvihlrczkäkve zeqnzjtyve yvyhzuffm wb Fgwvuejncpf. Perki Mdkuh imd ym ehuvt vn opy ktmroyinkt Mpdedpwwpclfezc leu rurznyvtra Ebuflqzbaxufuwqd wxk swvamzdibqdmv Tevxim, ufty smuz lpul Vothghfot…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Fitzek, Hansen und Korn setzen ein Zeichen

(1130 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fitzek, Hansen und Korn setzen ein Zeichen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum