Filialist kommt nach Peine

Marktführer Thalia expandiert: Im Herbst übernimmt der Buchhandelsfilialist die Buchhandlung Gillmeister in der Peiner Innenstadt. Größere Veränderungen sind laut Unternehmen erst einmal nicht geplant.

Zum 1. Oktober übergibt Hubertus Gillmeister das 1000 qm große Ladenlokal, das sich über drei Etagen erstreckt, an Thalia. Die Buchhandlung wurde 1910 von seiner Familie gegründet und seitdem über drei Generationen geführt.

Das 12-köpfige Verkaufsteam werde komplett übernommen, heißt es von Thalia in einer Pressemitteilung. Demnach ändert sich auch das Angebot nicht wesentlich: Es soll auch künftig ein Vollsortiment sowie Schreibwaren und ausgesuchte Geschenkideen umfassen.

„Zu einem guten Unternehmen gehört auch, dass man rechtzeitig an die Nachfolge denkt und den Standort für die Zukunft sichert“, sagt Hubertus Gillmeister. Er verkauft die Buchhandlung, weil es in der Familie keinen Nachfolger gab. „Wichtig war für mich, auch den Mitarbeitern eine sichere Perspektive bieten zu können.“

Die rund 300 qm große Buchhandlung in der City Galerie ist von dem Verkauf nicht betroffen. Sie bleibt im Besitz von Hubertus Gillmeister.

Mit Weltbild (Bahnhofstraße, 170 qm) ist bereits ein Buchhandelsfilialist in der niedersächsischen Mittelstadt Peine (etwa 50.000 Einwohner) vertreten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Filialist kommt nach Peine"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Christian Riethmüller will Präsident des VfB Stuttgart werden  …mehr
  • Warum Tablets bei Thalia das Kaufen und Verkaufen vereinfachen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten