buchreport

Feuchtgebiete

Den Roman „Feuchtgebiete“ von Charlotte Roche kann man wohl mit Fug und Recht zu den Überraschungserfolgen dieses Buchfrühlings zählen. Aktuell steht der Titel weiterhin an Position 1 der Spiegel-Bestsellerliste.

Bei Kiepenheuer & Witsch dürften sie sich im Nachhinein sehr darüber ärgern, dass sie das Manuskript der Grimme-Preisträgerin abgelehnt haben. Charlotte Roche veröffentliche ihr Werk daraufhin beim Kölner Konkurrenten DuMont.  Nach Verlagsangaben wurde der Titel mitlerweile über 400.000 mal ausgeliefert. Es werden in den kommenden Wochen mit Sicherheit noch einige Exemplare mehr.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Feuchtgebiete"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten