buchreport

„Feuchtgebiete“ meistverkaufter Roman

Nach einer Auswertung des Fachmagazins buchreport, das seit über 35 Jahren die Bestseller für das Magazin „Der Spiegel“ ermittelt, ist der Roman „Feuchtgebiete“ von Charlotte Roche der meistverkaufte Roman im 1. Quartal 2008. Der Titel steht bei DuMont im Verlagsprogramm und ist sicherlich der Überraschungserfolg des Buchfrühlings.

Nahezu gleichauf folgt an Platz 2 Ken Follets Historienroman „Die Tore der Welt„, erschienen bei Lübbe. Der Titel ist der Nachfolger zu Ken Follets Roman „Die Säulen der Erde„, der bereits 1999 erschienen und aktuell wieder hoch auf der Taschenbuch-Bestsellerliste platziert ist. Ein mehrseitiger Bericht über Follet und „Die Tore der Welt“ ist derzeit die Titelstory der Printausgabe von buch aktuell

Der am dritthäufigsten verkaufte Roman im 1.Quartal ist der Abschlussband von Stephenie Meyers Bis(s)-Triologie: „Bis(s) zum Abendrot„, erschienen bei Carlsen.
Alle drei Titel befinden sich auch weiterhin unter den Top 10 der wöchentlich ermittelten Spiegel-Bestsellerliste.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "„Feuchtgebiete“ meistverkaufter Roman"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Franzen, Jonathan
Rowohlt
3
Zeh, Juli
Luchterhand
4
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
5
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
11.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten