Ferne Sterne und kleine Lebewesen

Während Peter Wohlleben mit „Das geheime Band zwischen Mensch und Natur“ (Ludwig) weiterhin die Themenbestsellerliste Naturwissenschaft dominiert, sind gleich 8 der 15 meistverkauften Titel dieser Sparte Neueinsteiger. Dabei reicht das Themenrepertoire von dem großen Ganzen und der Astrophysik bis hin zu den winzigen Ameisen.

Astrophysik, Quantenphysik und die allgemeine Physik scheinen bei vielen Buchkäufern oben auf der Agenda zu stehen, denn drei Neueinsteiger beschäftigen sich mit Themen aus diesen Wissensgebieten. Dabei werden von den Autoren auch hochkomplexe Vorgänge verständlich dargestellt. So entführt Harald Lesch beispielsweise in „Was hat das Universum mit mir zu tun?“ (C. Bertelsmann) in die Tiefen des Weltalls. Er beschreibt rätselhafte Schwarze Löcher, die Dunkle Materie und andere Phänomene, die Wissenschaftler beschäftigen.

Neben den Titeln aus der Astronomie interessieren die Leser sich aber auch für die Tierwelt. Das bei Ludwig erschienene Sachbuch „Das Seelenleben der Tiere“ von Peter Wohlleben ist schon länger ein Verkaufsschlager. Neu dabei hingegen sind Titel über verschiedene Tierarten: „Das Leben der Eichhörnchen“ von Josef H. Reichholf ist bei Hanser erschienen und Rowohlt hat „Weltmacht auf sechs Beinen“ von Susanne Foitzik und Olaf Fritsche im Programm. Das Duo beschreibt die Welt der Ameisen, die als staatenbildende Insekten erstaunliche Fähigkeiten an den Tag legen.

Hier geht es zur Themenbestsellerliste Naturwissenschaft (plus).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ferne Sterne und kleine Lebewesen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*