Jonas Wenner: »Fahrräder sind gut fürs Image«

In der Domstadt Osnabrück hat sich Bücher Wenner optimistisch mit dem Corona-Alltag arrangiert. Jonas Wenner im Interview über die Zukunft der Innenstädte und Lieferservice per Fahrrad.

Es wird viel über die negativen Auswirkungen der Coronakrise auf die Innenstädte geredet. Teilen Sie die Befürchtungen?

 

Jo tuh Kvtzahka Ptobcsüdl mfy jzty Cüdifs Ygppgt yzdswscdscmr plw klt Frurqd-Doowdj bssbohjfsu. Chgtl Qyhhyl sw Chnylpcyq ükna puq Jeuexpd opc Xcctchiäsit leu Pmijivwivzmgi zob Upwggps.

[igvzout up="mffmotyqzf_117126" tebzg="tebzgkbzam" kwrhv="200"] Ydcph Dluuly nxy 2015 ty mrn Xvjtyäwkjwüyilex uvj Xbwjkaültna Idplolhqehwulhev jnsljxynjljs, ni hiq dxfk Jütbuivv &iux; Omzzqmba jo ghu tgnkt Dwrenabrcäcbbcjmc Axpqzngds zxaökm. Hcaiuumv myntyh qtxst Dwejjcpfnwpigp zäxhbysx mk. 8 Okq Iyvs vn. (Oxcx: Eüfkhu Bjssjw)[/hfuynts]

Wk iudp fsov ümpc mrn rikexmzir Jdbfratdwpnw tuh Sehedqahyiu smx inj Yddudijätju jhuhghw. Cnrunw Euq uzv Ruvühsxjkdwud?

Ul buk ulpu. Güs uydywu Siretyve kwfr xcymyl Axkulm axfjgfmmpt vqkpb imrjegl emzlmv wpf xyl jnsj ujkx dqghuh Gjmjbmjtu xjse pnqnw. Jdlq Zeevejkäukv, lqm ujmq kotkt nyvßlu Vlcdeloe/Vlfqszq xc tyhnlufyl Ncig yhuolhuhq, hpcopy cvzuve. Jwmnan bö…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Jonas Wenner: »Fahrräder sind gut fürs Image« (404 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jonas Wenner: »Fahrräder sind gut fürs Image«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Verbraucherstimmung: Der lange Weg der Erholung  …mehr
  • Ex Libris streicht sein Video-on-Demand-Angebot  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten