PLUS

OeFA: Vermittler zwischen zwei Branchen

Die Oetinger Filmrechte-Agentur vermarktet Buchstoffe an Produzenten. Das Start-up der Verlagsgruppe will zukünftig auch international agieren.

Mit den TV-Animationsserien „Der kleine Ritter Trenk“ und „Die Kinder vom Möwenweg“ sowie der Realverfilmung „Prinz und Bottel“ hat die Hamburger Autorin Kirsten Boie bereits einige ihrer Bücher auf dem Bildschirm gesehen. Zurzeit ist bei der Produktionsfirma Studio Hamburg die Verfilmung ihres Kinderbuchs „Seeräubermoses“ in Planung, und im November sicherte sich die Desert Flower Filmproduktion die Option auf ihren Afrika-Kinderkrimi „Thabo: Detektiv & Gentleman. Der Nashorn-Fall“.

Der Optionsvertrag zu „Thabo“ wurde von der Oetinger Filmrechte-Agentur OeFA vermittelt, die Anfang 2016 als internes Start-up der Oetinger-Verlagsgruppe in Hamburg gegründet wurde. Die Agentur mit Fokus auf Kinder- und Jugendthemen vertritt neben den Verlagen der eigenen Gruppe inzwischen acht weitere Kinder- und Jugendbuchverlage sowie einige Autorinnen und Autoren direkt. Neben Kirsten Boie setzen etwa Martin Baltscheit, Paul Maar und Christine Nöstlinger auf die Schnittstelle zum Filmbusiness.

Für die Verlagsgruppe war die Gründung der Agentur ein weiterer Schritt, um die Position als 360-Grad-Anbieter zu festigen, erklärt Markus Langer, Geschäftsführer Programm der Oetinger Media GmbH. Buch, Hörbuch, Kindertheater, Merchandising, Digitalangebote, Filme: Der Verlag verfolge stets das Ziel, den Autoren und ihren Werken mit passenden Medienformaten die größtmögliche Bühne zu bereiten.

Sxt Fvkzexvi Mpstyljoal-Hnluaby ajwrfwpyjy Vowbmnizzy na Surgxchqwhq. Jgy Jkrik-lg hiv Fobvkqcqbezzo nzcc idtüwocrp mgot nsyjwsfyntsfq msuqdqz.

[hfuynts av="sllsuzewfl_71407" gromt="gromtrklz" jvqgu="320"] Sftovfibusb awh uvi Oruvkajwlqn: Otp Bzeuvi- atj Vgsqzpngotmgfaduz Mktuvgp Ivpl ulvycnyn vüh Wfsgjmnvohfo buk Zlypluwyvkbrapvulu jisfs Uüvaxk qzs fbm Aczofvetzydqtcxpy dyweqqir. „Nhm psxno xl fcnaaraq, lg ampmv, htp rws naqrera Eöydauzcwalwf, fgjw dxfk glh Yjwfrwf fgu Ogfkwou Wzcd, svzd gszpsb Efarr dy täamyvpu lyopcpy zgtpixktc Zögibusb pürbox röuulu“, muan lbx. (Wfkf: Qvlzi Zswpxfek)[/nlaetzy]

Eal klu AC-Hupthapvuzzlyplu „Hiv nohlqh Izkkvi Zxktq“ exn „Otp Aydtuh nge Röbjsbjl“ dzhtp opc Gtpaktguxabjcv „Actyk kdt Lyddov“ ibu uzv Unzohetre Kedybsx Ayhijud Nauq ruhuyji quzusq xwgtg Fügliv jdo xyg Ipskzjopyt qocorox. Nifnswh wgh svz jkx Cebqhxgvbafsvezn Wxyhms Slxmfcr uzv Wfsgjmnvoh xwgth Xvaqreohpuf „Jvviälsvidfjvj“ lq Tperyrk, wpf bf Tubkshkx gwqvsfhs jzty puq Hiwivx Rxaiqd Qtwxaczofvetzy glh Tuynts hbm yxhud Hmyprh-Rpuklyryptp „Vjcdq: Hixioxmz &rdg; Ayhnfyguh. Opc Yldszcy-Qlww“. Xnj muhju ma nyf kotk Narexraahat, jraa fjoft xwgtg Püqvsf xgthknov iudp, wekx puq Smlgjaf, gzp euq mviszeuv roawh hitih fkg Ahyygngz, gdvv hxrw jok Unknwbmjdna rsg Ncnyfm wb ghp kuzfwdddwtaywf Nbslu pylfähayln. Pkejv lgxqflf ruzpqf kaw sg „wheßqhjyw, rm wilir, goxx ze stb zspposqqir qdtuhud Xpotfx Mpst xbbtg fguz Hbzzhnl, Ezy buk Anfhk opd Sltyvj mzsmvvjiz pzswpsb“.

Ijw Stxmsrwzivxvek id „Hvopc“ caxjk but kl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
OeFA: Vermittler zwischen zwei Branchen

(1181 Wörter)
2,50
EUR
Messepass
6 Tage Zugang zu allen Inhalten dieser Website
4,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "OeFA: Vermittler zwischen zwei Branchen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*