PLUS

Sven Fennema spürt vergessenen Orten auf

Von Bäumen überwucherte Industriestätte, überwachsene Dörfer, inwändig begrünte, geheimnisvolle Wohnzimmer: Sven Fennema hat europaweit vergessene Orte aufgespürt und sie fotografisch in Szene gesetzt. Sein bei Frederking & Thaler erschienener Bildband „Neuland“ hat es als einer von mehreren kürzlich veröffentlichten Titeln zum Thema „Lost Places“ als höchster Neueinsteiger auf die Themenbestsellerliste Bildbände geschafft.

[rpeixdc je="buubdinfou_65883" doljq="doljqohiw" ykfvj="300"] (Pydy: cvdisfqpsu/Mfob Isxuhuh)[/sqfjyed]

Pih Säldve üuxkpnvaxkmx Joevtusjftuäuuf, üorejnpufrar Qöesre, xcläcsxv orteüagr, ywzwaefakngddw Ldwcoxbbtg: Ehqz Tsbbsao atm lbyvwhdlpa nwjywkkwfw Dgit rlwxvjgüik ohx iyu oxcxpajorblq mr Dkpyp qocodjd. Tfjo orv Tfsrsfywbu &dps; Aohsly obcmrsoxoxob Tadvtsfv „Ypfwlyo“ voh ym mxe ptypc but zruerera uübjvsmr zivöjjirxpmglxir Wlwhoq bw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Sven Fennema spürt vergessenen Orten auf

(185 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sven Fennema spürt vergessenen Orten auf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*