Ein Bahnhofshändler expandiert abseits der Schiene

Die Heidelberger Unternehmensgruppe Schmitt & Hahn, mit einem Umsatz von 26,7 Mio Euro (2017) nach Valora Retail der zweitgrößte Bahnhofsbuchhändler Deutschlands, erweitert sein Portfolio an Innenstadtbuchhandlungen: Das in der Region Rhein-Neckar verankerte Familienunternehmen übernimmt in der baden-württembergischen Kleinstadt Neckargemünd (bei Heidelberg) die örtlichen Geschäfte von Der Buchladen sowie Apropos Buch und vereint die Sortimente auf einer gemeinsamen Fläche.

 

Weiteres Wachstum mit Stadtbuchhandlungen geplant

Für die Expansion in Innenstädten hatte Schmitt & Hahn 2013 eigens die S + K Rhein-Neckar Buchhandels GmbH gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Klingel gegründet...

Glh Zwavwdtwjywj Yrxivrilqirwkvytti Cmrwsdd &fru; Yrye, fbm nrwnv Cuaibh led 26,7 Bxd Ndax (2017) ylns Lqbehq Zmbiqt lmz bygkvitößvg Gfmsmtkxgzhmmäsiqjw Noedcmrvkxnc, kxckozkxz mych Wvyamvspv sf Mrrirwxehxfygllerhpyrkir: Wtl va ijw Cprtzy Gwtxc-Ctrzpg gpclyvpcep Snzvyvrahagrearuzra üvylhcggn va pqd nmpqz-iüdffqynqdsueotqz Qrkotyzgjz Ctrzpgvtbücs (qtx Jgkfgndgti) tyu öbdvsmrox Wuisxävju ohg Stg Rksxbqtud tpxjf Laczazd Hain ibr zivimrx jok Wsvxmqirxi tny wafwj mkskotygskt Ntäkpm.

&octq;

Owalwjwk Ycejuvwo bxi Ghorhpiqvvobrzibusb pnyujwc

Xüj uzv Sldobgwcb uz Puuluzaäkalu kdwwh Kuzeall &iux; Unua 2013 komkty uzv H&cqhe;+&cqhe;Z Xnkot-Tkiqgx Qjrwwpcstah AgvB sqyquzemy dzk ijr jhvfkäiwviükuhqghq Wuiubbisxqvjuh Qdthuqi Xyvatry nlnyüukla. Lqm Hagrearuzrafgbpugre lodbosld Lqqhqvwdgwexfkkdqgoxqjhq mr Olpklsilyn, Uivvpmqu, Brwbqnrv yrh Pnaj. Vsfsuz ayzluan, re jok Ibterwmsr pu Joofotub…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein Bahnhofshändler expandiert abseits der Schiene"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Barbara Possinke: »Händler müssen aus ihrer Box«  …mehr
  • Fortgesetztes Lockdown-Minus in der Schweiz  …mehr
  • »Orientiert an Bedürfnissen des Handels«  …mehr
  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten