Etablierte SPIEGEL-Bestsellerautorinnen punkten

In dieser Woche setzen etablierte SPIEGEL-Bestsellerautorinnen als höchste Neueinsteiger frische Akzente auf allen drei Belletristik-Listen:

  • Karin Slaughter lässt Will Trent und Sara Linton wieder ermitteln. In „Die verstummte Frau” behauptet ein Gefängnisinsasse, Will Trent wichtige Informationen in seinem neuesten Fall geben zu können, denn das Verbrechen gleicht der Tat, für die er vor acht Jahren verurteilt worden ist. Bis heute beteuert er seine Unschuld. Der 8. Band der „Georgia“-Serie ist bei HarperCollins erschienen und reiht sich als Neueinsteiger auf Platz 3 der Hardcoverliste ein.
  • Nele Neuhaus belegt mit „Zeiten des Sturms” Platz 2 des Paperback-Rankings. Nachdem sie die Vorgängertitel „Sommer der Wahrheit“ (2014) und „Straße nach Nirgendwo“ (2015) noch als Nele Löwenberg veröffentlicht hatte, hat sie diesen 3. Band der „Sheridan-Grant“-Serie jetzt als Nele Neuhaus veröffentlicht. Der Roman, in dem Sheridan Grants Zukunft durch ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit bedroht wird, liegt bei Ullstein vor. Dort sind jetzt auch Neuausgaben der ersten beiden Bände erschienen. 
  • Auch Linda Castillo punktet mit der Fortsetzung eines Reihenstoffes: In „Quälender Hass” ermittelt ihre Protagonistin Kate Burkholder in ihrem mittlerweile 11. Fall. Was sie aufdeckt, lässt sie an ihrem Glauben, den Amischen und an der ganzen Welt zweifeln. Castillos Thriller spielen in einer Amisch-Gemeinde in Ohio und erscheinen auf Deutsch bei Fischer. Der jüngste Band platziert sich neu Position 2 im Taschenbuch-Ranking.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Etablierte SPIEGEL-Bestsellerautorinnen punkten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*