buchreport

Erstausstrahlung einer Dokumentation über die Kinderbuchautorin Astrid Lindgren

ARTE, 24.5.2015, 22.15 Uhr
Pippi Langstrumpf, Michel, Ronja Räubertochter: Astrid Lindgren (1907-2002) schuf unvergessliche Figuren und Geschichten für Generationen. Ihr eigenes Leben war bestimmt von Brüchen und Schicksalsschlägen. Mit 18 Jahren wurde die Journalistin von dem verheirateten Chefredakteur der Zeitung ihrer Heimatstadt Vimmerby schwanger. Um keinen gesellschaftlichen Skandal heraufzubeschwören, ließ sie ihren unehelichen Sohn Lasse bei einer Pflegemutter zurück und ging nach Stockholm, wo sie als Sekretärin arbeitete. Diese Verlusterfahrung und das jähe Ende ihrer eigenen Kindheit sollten sie maßgeblich prägen. Während des Zweiten Weltkriegs führte Lindgren ihr „Kriegstagebuch“: „Es ist ein Jammer, dass niemand diesen Hitler erschießt“, schrieb sie darin u.a. Im September 1945 erschien ihr Buch „Pippi Langstrumpf“, das ihren Weltruhm als Schriftstellerin begründete.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erstausstrahlung einer Dokumentation über die Kinderbuchautorin Astrid Lindgren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Franzen, Jonathan
Rowohlt
3
Zeh, Juli
Luchterhand
4
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
5
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
11.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten