Erst fragen, dann vervielfältigen

Die Presse beschäftigt sich heute mit dem Google Book Settlement, nachdem Bundesregierung und Börsenverein ihr Veto beim Gericht in New York schriftlich eingereicht haben (buchreport.de berichtete). Das „Handelsblatt“ berichtet, dass die Bundesregierung auf insgesamt 25 Seiten ihre Bedenken geäußert habe. Danach missachte der Vergleich internationale Verträge wie den Wipo-Urheberrechtsvertrag – diese verlangten, dass Autoren vorher gefragt werden müssen, bevor ihre Werke anderweitig vervielfältigt werden. Der Vergleich aber legalisiere das Digitalisieren von urheberrechtlich geschützten Büchern aus aller Welt. Googles Verhalten „Erst tun, dann fragen“ behindere Projekte wie die europäische Online-Bibliothek „Europeana“, die Autorenrechte vorab wahre.

„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 31), fr-online.de, Spiegel.de, handelsblatt.com

VERLAGE

Commercial Press: Interview mit dem Verleger Li Pengyi über den chinesischen Buchmarkt.
fr-online.de

Friedrich Verlag: Kahlschlag bei „Literaturen“ ist absurd und zweifelhaft.
fr-online.de, „Süddeutsche Zeitung“ (S. 11)

Marvel: Disney will mit dem Kauf des Comicverlags andere Zielgruppen erschließen; Kauf von Marvel beendet Ära großer unabhängiger Comic-Verlage.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 21), „Financial Times Deutschland“ (S. 7)

Suhrkamp: Anwälte des Verlags haben vor Gericht (es geht um Klage Joachim Unselds gegen den Umzug nach Berlin) erklärt, der Umzugsbeschluss liege gar nicht vor.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 29)

BÜCHER & AUTOREN

Günter Grass: zieht wieder in den Wahlkampf, geht im September auf „politische Lesereise“.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 11)

Nick Hornby: Der Autor über Schreibangst, Bob Dylan und seinen neuen Roman „Juliet, Naked“.
welt.de

ONLINE

Skype: Internettelefonie-Dienstleister wird von Ebay teilweise abgestoßen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 15), „Süddeutsche Zeitung“ (S. 17), „Handelsblatt“ (S. 7, 14), „Financial Times Deutschland“ (S. 3)

MEDIEN & MÄRKTE

Medien: Vivendi steigert dank Computerspielen den Umsatz um 17%; Sorgenkind bleibt Universal Music.
tagesspiegel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erst fragen, dann vervielfältigen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum