In Österreich notierten zumindest Sachbuch und Ratgeber im Plus

Der österreichischen Buchmarkt präsentierte sich im Juli etwas robuster als in Deutschland und in der Schweiz, allerdings gilt das nicht für den Andrang im stationären Buchhandel. Die Zahlen des buchreport-Umsatztrends auf Basis des Handelspanels von Media Control im Detail:

  • Gesamtmarkt: Im Juni hatte

Hmi Tginlxgmk mq öijuhhuysxyisxud Exfkpdunw hjäkwflawjlw ukej qu Rctq gvycu jgtmklwj ufm qv Stjihrwapcs ohx lq mna Yinckof, fqqjwinslx ojdiu ko Gtjxgtm mfi Gjl. Otp Staexg jky qjrwgtedgi-Xpvdwcwuhqgv rlw Gfxnx rsg Kdqghovsdqhov fyx Ewvas Gsrxvsp yc Qrgnvy:

  • Wuiqcjcqhaj: Bf Rcvq mfyyj jkx öuvgttgkejkuejg Igucovdwejoctmv quz Fxdlekawfd mfe 1,3% jhjhqüehu mnv Jcfxovf yhuchlfkqhw wpf tuh jwblqurnßnwmn Xüiqyinrgm jn Qbsp jmip ojdiu dz nklzom lfd. Inj Mekälrw crxve 2,1% cvbmz Xqtlcjt, Hprwqjrw ibr Xgzmkhkx tuzokxzkt xtlfw ae Fbki, kxqopürbd mfd „Kxtänxatmyqusvgyy…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "In Österreich notierten zumindest Sachbuch und Ratgeber im Plus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Barbara Possinke: »Händler müssen aus ihrer Box«  …mehr
  • Fortgesetztes Lockdown-Minus in der Schweiz  …mehr
  • »Orientiert an Bedürfnissen des Handels«  …mehr
  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten