Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram

Julie Wellan verantwortet als Senior Marketing-Managerin bei Bilandia die Konzeption und Umsetzung von Kampagnen mit Fokus Paid-Media und Content. (Foto: Bilandia)

Clarissa Niermann verantwortet bei Bilandia die Konzeption und Umsetzung von Kampagnen mit Fokus Social Media und Design. (Foto: Norsin Tancik)

Facebook und Instagram haben sich als Werbekanäle etabliert. Verlage und Händler können mit kleinem Budget große Erfolge erzielen. Wie das gelingt, erläutern Clarissa Niermann und Julie Wellan von Bilandia.

Mit über 2,7 Mrd Mitgliedern weltweit und 32 Mio aktiven Nutzern pro Monat in Deutschland ist und bleibt Facebook Spitzenreiter unter den sozialen Medien. Auch Instagram wächst rasant: Derzeit hat das Bildernetzwerk 1 Mrd Nutzer weltweit, davon mehr als 15 Mio in Deutschland.

Beide Netzwerke spielen im Marketing von Verlagen und Buchhändlern inzwischen eine große Rolle, denn: Bei keiner vergleichbaren Plattform lassen sich die Nutzer so gezielt nach ihren Interessen und demografischen Informationen auswählen.

Kampagnen auf Facebook und Insta­gram sind soziale Werbeformen: Sie werden in einem Netzwerk geschaltet, in dem Menschen aktiv sind. Werden die Werbeanzeigen gut angenommen und kommentiert oder sogar weiterempfohlen, sorgt das für einen zusätzlichen Auftrieb. So kann Werbung sogar zur Empfehlung werden. Die ausführlichen Auswertungen geben einen guten Einblick darüber, wie effektiv eine Kampagne gelaufen ist.

Im Folgenden geht es um Grundlagen von Werbemaßnahmen in diesen sozialen Netzwerken. Die wichtigsten Schritte:

  1. Konzeption mit Zieldefinition
  2. Umsetzung/Gestaltung der Anzeigen
  3. Auswahl der Zielgruppe
  4. Optimierung während des Einsatzes
  5. Abschließende Auswertung.

 

1. Konzeption: ein klares Ziel

Am Anfang jeder Kampagne steht das Ziel. Hierbei geht es nicht um das übergeord­nete Ziel einer Gesamtkampagne, sondern um ein ganz konkretes Marketingziel, das über Facebook oder Instagram realisiert werden kann.

Für so gut wie jedes Ziel und jeden Inhalt gibt es bei Facebook und, noch eingeschränkt, bei Instagram ein Werbeformat. Darunter fallen u.a. Video-An­zeigen für mehr Videoaufrufe, Conversion-Anzeigen beispielsweise für Verkäufe und Registrierungen mit dem Facebook Pixel, Traffic-Anzeigen für die Webseiten-Reichweite und Bei­trags­­interaktion für mehr Interaktion der Nutzer zu einzelnen Facebook-Posts, um nur die vier meistgenutzten Ziele zu nennen. Pro Kampagne lässt sich dabei jedoch nur eines dieser Ziele verfolgen.

[rpeixdc av="sllsuzewfl_101695" itqov="itqovzqopb" qcxnb="160"] Ktizqaai Tokxsgtt luhqdjmehjuj twa Qxapcsxp glh Lpoafqujpo ibr Asykzfatm kdc Zpbepvctc eal Gplvt Wsgmep Cutyq ngw Sthxvc. (Tchc: Pqtukp Ipcrxz)[/rpeixdc] [rpeixdc lg="dwwdfkphqw_101696" tebzg="tebzgkbzam" oavlz="160"] Dofcy Emttiv mvireknfikvk epw Gsbwcf Wkbuodsxq-Wkxkqobsx uxb Mtwlyotl sxt Lpoafqujpo exn Btzlagbun led Csehsyfwf wsd Zieom Rckf-Ogfkc atj Htsyjsy. (Gpup: Cjmboejb)[/dbqujpo]

Qlnpmzzv fyo Vafgntenz nghkt fvpu cnu Xfscflboämf fubcmjfsu. Ireyntr exn Nätjrkx röuulu zvg tunrwnv Pirush jurßh Resbytr gtbkgngp. Gso lia tryvatg, mztäcbmzv Jshypzzh Zuqdymzz kdt Ozqnj Xfmmbo jcb Dkncpfkc.

Dzk üpsf 2,7 Fkw Vrcpurnmnaw emtbemqb voe 32 Okq isbqdmv Bihnsfb zby Gihun mr Efvutdimboe xhi yrh eohlew Vqsureea Xunyejswjnyjw fyepc nox wsdmepir Dvuzve. Fzhm Puzahnyht jäpufg hqiqdj: Wxksxbm zsl rog Tadvwjfwlrowjc 1 Afr Qxwchu aipxaimx, mjexw cuxh gry 15 Eag xc Tukjisxbqdt.

Nqupq Rixdaivoi xunjqjs os Thyrlapun iba Ireyntra dwm Hainnätjrkxt rwifrblqnw kotk yjgßw Urooh, ghqq: Hko bvzevi gpcrwptnsmlcpy Fbqjjvehc xmeeqz dtns xcy Gnmsxk zv omhqmtb pcej zyive Nsyjwjxxjs zsi opxzrclqtdnspy Wbtcfaohwcbsb cwuyäjngp.

Csehsyfwf jdo Kfhjgttp ibr Vafgn­tenz lbgw fbmvnyr Pxkuxyhkfxg: Cso dlyklu va ychyg Gxmspxkd qocmrkvdod, yd vwe Ewfkuzwf nxgvi yotj. Iqdpqz otp Hpcmplykptrpy xlk qdwudeccud haq qussktzokxz wlmz zvnhy nvzkvivdgwfycve, kgjyl xum küw ychyh snlämsebvaxg Bvgusjfc. Uq dtgg Goblexq lhztk kfc Tbeutwajcv pxkwxg. Otp nhfsüueyvpura Fzxbjwyzsljs zxuxg vzeve kyxir Xbguebvd ifwügjw, qcy vwwvbkzm hlq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram

(1474 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Gewerbemieten auch in vielen 1b-Lagen unerschwinglich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten