Random House startet »Battle of Books«

Andreas Gruber, Bernhard Aichner (Fotos: Fotowerk Aichner, www.fotowerk.at)

Random House bittet seine Autoren zum Duell: Mit dem neuen Unterhaltungsformat „Battle of Books“ will die Verlagsgruppe ihre Autoren und deren Bücher sichtbarer machen. Den Auftakt machen in dieser Woche die beiden Spannungsautoren Bernhard Aichner (aktuelles Buch: „Der Fund“, btb) und Andreas Gruber (aktuelles Buch: „Todesmal“, Goldmann). 

Die Details zum „Battle of Books“:

  • Bei dem Online-Format treten zwei Autoren aus demselben Genre gegeneinander an.
  • In jeweils drei Spielen müssen sie zeigen, wie gut sie sich selbst, ihre Kontrahenten und ihr Genre kennen.
  • Eingebunden werden sollen auch Bookstagramer sowie die Zuschauer, die mitraten und ihren Favoriten durch Publikums-Joker aktiv unterstützen können.
  • Der Livestream wird auf der konzerneigenen Plattform Litlounge.tv gezeigt, auf der seit 2012 Livewebinare veranstaltet werden.

Die erste Folge mit Aichner und Gruber läuft am Donnerstag, 21.11., von 20.15 bis 21.15 Uhr unter www.litlounge.tv/battleofbooks.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Random House startet »Battle of Books«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*