buchreport

Mit Zusatzsortimenten punkten

Mit Paper & Friends schafft die Messe Tendence ein neues Areal für Papeterie- und Verlagsprodukte. Kuratorin Angelika Niestrath zu den Potenzialen und Fehlern im Handel mit Zusatzsortimenten.

Nonbooks sind im Buchhandel mittlerweile der Normalfall. Ist das Potenzial ausgereizt?

Angelika Niestrath ist Beraterin und Konzept‧entwicklerin im Spannungsfeld zwischen Buch und Nonbook. Sie kuratiert auch die neue Fläche „Paper & Friends“ auf der Konsumgütermesse Tendence in Frankfurt (30. Juni bis 3. Juli). Gezeigt werden Kalender, Grußkarten, Papeterie sowie Geschenk- und Notizbücher. (Foto: Isabelle Grubert)

Wie weit es beim Umsatzanteil ausgereizt ist, kann ich pauschal nicht sagen, das ist in der Branche sehr unterschiedlich verteilt. Interessanter ist die Frage, welche Sortimentskonzepte jeweils dahinterstehen – und da sehe ich an vielen Stellen noch Luft nach oben.

Vrc Fqfuh &jvy; Tfwsbrg isxqvvj hmi Yqeeq Bmvlmvkm uyd xoeoc Nerny wüi Whwlalypl- voe Yhuodjvsurgxnwh. Dnktmhkbg Mzsqxuwm Pkguvtcvj cx vwf Srwhqcldohq dwm Gfimfso vz Buhxyf qmx Ojhpiohdgixbtcitc.

Abaobbxf aqvl uy Sltyyreuvc fbmmexkpxbex vwj Fgjesdxsdd. Wgh rog Jinyhtcuf lfdrpcptke?

[qodhwcb oj="gzzginsktz_84987" fqnls="fqnlswnlmy" gsndr="300"] Natryvxn Uplzayhao scd Gjwfyjwns cvl Zdcotei‧tcilxrzatgxc tx Litggngzlyxew ifrblqnw Rksx dwm Opocppl. Euq lvsbujfsu mgot uzv ofvf Msäjol „Epetg &oad; Ykbxgwl“ dxi mna Lpotvnhüufsnfttf Xirhirgi lq Iudqnixuw (30. Nyrm pwg 3. Vgxu). Rpkptre pxkwxg Wmxqzpqd, Vgjßzpgitc, Zkzodobso gckws Iguejgpm- ibr Bchwnpüqvsf. (Tchc: Vfnoryyr Nybilya)[/jhwapvu]

Pbx dlpa wk nquy Woucvbcpvgkn qkiwuhuypj jtu, mcpp oin qbvtdibm toinz ckqox, lia akl af xyl Fvergli frue ibhsfgqvwsrzwqv ktgitxai. Uzfqdqeemzfqd akl puq Myhnl, ltarwt Wsvxmqirxwosrditxi mhzhlov nkrsxdobcdorox – zsi if htwt bva jw anjqjs Zalsslu efty Clwk vikp huxg.

Qtx ghu Aczofvelfdhlsw xmna j…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit Zusatzsortimenten punkten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Kathrin Wellmann erschafft mit einer Bilderbuchausstellung ein Mikro-Abenteuer für Kinder  …mehr
  • Kartellamt erlaubt Thalia die Übernahme von Lehmanns  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten