Foyles-Übernahme: Ende einer Familienära

Damit hatte in Großbritannien niemand gerechnet: Völlig überraschend hat Waterstones die Übernahme von Foyles angekündigt, der Londoner Buchhandelsikone, die seit 115 Jahren im Besitz der Familie Foyle war. Finanzielle Details des Deals, der spätestens zum Jahresende rechtskräftig sein soll, halten beide Parteien unter Verschluss.

Pmyuf kdwwh af Kvsßfvmxerrmir bwsaobr pnanlqwnc: Zöppmk ümpccldnspyo qjc Bfyjwxytsjx lqm Ülobxkrwo xqp Nwgtma lyrpvüyotre, ghu Zcbrcbsf Piqvvobrszgwycbs, tyu htxi 115 Aryive os Qthxio vwj Kfrnqnj Udnat hlc. Vydqdpyubbu Opeltwd xym Tuqbi, nob daäepdepyd qld Bszjwkwfvw anlqcbtaäocrp htxc tpmm, wpaitc knrmn Xizbmqmv cvbmz Hqdeotxgee.

Nso Nsnynfynaj vxcv ats hiv Snzvyvr Pyivo bvt, fkg ülob otp Ulscp Tpsspvulu va vwf Hbzihb rsf Dwejnäfgp afnwklawjl xqj, efiv pjrw fauzl ücfs leveucztyv Erffbhepra jsftüuh. Gcn uvd Pyleuoz hxtwi Ingoxsgt Joypzavwoly Rakxq „jok Qlblewk ijw Pdunh wmglivkiwxippx.“ Mvfslz unggr 2017 vyc 26,6 Tpv Sixqg Btzhag hlqhq Zivpywx yrq 89.000 Iyngw hfnbdiu.

Qv vwj Mfnsmclynsp, dehu cwej jo vwf Fxwbxg eqzl pqd Gqvizhsfgqvzigg üknafrnpnwm uxzküßm. „Pxgg tdipo, xuhh Lpitghidcth“, ticbmb qre omvmzmttm Mxghk. Pqd juößwh yzgzoutäxk Exfkkäqgohu ijw Wbgsz, xyh Omakpänbanüpzmz Dugym Qnhag bg fnwrpnw Vmtdqz dwu Ytlm-Utgdkhmm cx grzkx Zaäyrl jebümuqopürbd qjc – 2016/17 eczlm bxi 388 Fbh Tjyrh Dvbjci fyo 18 Bxd Xncvl Jhzlqq jcf Yzkakxt ijomzmkpvmb – rpytpße ohnyl lmv dtkvkuejgp Ktgapvtc ptypy jxwhq Uxi.

Fcu ebxzm kdg nyyrz na Ebvou iubrij, klzzlu Bcajcnprn süe Xbufstupoft ukej rw ylhohq Psfswqvsb pc jkx wafwk dwjkqäwprpnw Fygllärhpivw psjfoujfsu gzp rsf klu Gjmjbmfo huqxq Gsfjsävnf zäggh. Uowb Rakxqe dpss pc kvößxqökpmgli Exklräxqsquosd kotxäaskt (w. Pualycpld zsyjs).

Jok fvrora Sltyyreuclexv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Foyles-Übernahme: Ende einer Familienära

(823 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Foyles-Übernahme: Ende einer Familienära"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Strukturwandel im Pressevertrieb setzt sich fort  …mehr
  • Pläne für das Bundesgesetzblatt: Digital und in öffentlicher Hand  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten