Tim Jung empfiehlt Kurt Vonnegut

Tim Jung (Foto: Frank Krems)

Tim Jung (45), der zusätzlich zur Verlagsleitung des Atrium Verlags seit Januar 2018 auch den Arche Literatur Verlag führt, über seine aktuelle Lektüre: „‚Schlachthof 5‘ von Kurt Vonnegut ist das erschütterndste und zugleich komischste Buch, das je über Krieg geschrieben wurde. Ein Buch, das Wahrheit atmet und das voller Sätze steckt, die ganze Geschichten erzählen. So sagt der Erzähler über seine Zeit am College: ‚Ich geriet in wunderschöne Schwierigkeiten.‘ (Ein Satz, der übrigens auch treffend die Arbeit in einem Verlag beschreibt.) Die Neuübersetzung von ‚Schlachthof 5‘ ist ohne jeden Makel, zeitlos und von bestechender Klarheit; Gregor Hens hat damit ein leuchtendes Beispiel für die Bedeutung von Übersetzern und den Wert ihrer Arbeit geliefert. Empfohlen wurde mir ‚Schlachthof 5‘ von Sven Hanuschek, dem großen Kästner-Herausgeber, der mich damit auch an etwas erinnert hat, worüber wir viel zu wenig reden: dass nämlich ein gutes Buch auf dem Medienmarkt unserer Zeit völlig konkurrenzlos ist. Oder kennen Sie etwa irgendein Gerät, das es Ihnen ermöglicht, im eigenen Kopf einen Film zu sehen und dabei einem Anderen beim Denken zuzuhören? Na bitte. Aber Achtung: Wenn Sie sich mit Vonnegut in Ihr eigenes Kopfkino begeben, dann schnallen Sie sich besser an.“

Kurt Vonnegut, „Schlachthof 5 oder Der Kinderkreuzzug“, 240 S., 24,00 €, HoCa, ISBN 978-3-455-4055-2

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tim Jung empfiehlt Kurt Vonnegut"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*