Thomas Hermanns empfiehlt Lars Reichardt

Thomas Hermanns (Foto: Frank Zauritz)

Thomas Hermanns hat seinen zweiten Bestseller geschrieben: Der Moderator, Regisseur und Entertainer konnte sich im Juni mit „Netter is better“ (bei Gräfe und Unzer) auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Sachbuch platzieren. Bereits 2010 war er mit „Das Tomatensaft-­Mysterium“ im Taschenbuch-Ranking vertreten. Aktuell liest Hermanns den im vergangenen Jahr bei btb erschienenen Titel „Barbara. Das sonderbare Leben meiner Mutter Barbara Valentin“ des Journalisten Lars Reichardt.

Warum haben Sie sich für den Titel entschieden?

Ich interessiere mich immer für deutsche Kulturphänomene zwischen E und U, und die Karriere von Barbara Valentin vom „Busenwunder“ (was das ist, wird hier gut erklärt) zur Fassbinder-Schauspielerin steht auch für diese wilde Mischung und wird hier sehr ehrlich und interessant geschildert.

Was gefällt Ihnen an dem Buch?

Mir gefällt, dass der Sohn Lars Reichardt auch die dunklen Seiten seiner Mutter nicht ausklammert … und trotzdem sehr liebevoll mit ihr umgeht. Als Kind so ein Buch zu schreiben und nicht „exploitation“ zu betreiben, ist sehr schwer (siehe die Bücher der Töchter von Joan Crawford oder Marlene Dietrich) und er hat das Ganze sehr stilvoll und anschaulich getan.​

Reichardt Barbara. Das sonderbare Leben meiner Mutter Barbara Valentin, 288 S., 20 €, btb, ISBN 978-3-442-75793-0

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thomas Hermanns empfiehlt Lars Reichardt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*