Saša Stanišić empfiehlt Tonio Schachinger

Saša Stanišić (Foto: Katja Saemann)

Für seinen Roman „Herkunft“ (erschienen bei Luchterhand) erhielt Saša Stanišić im Oktober den Deutschen Buchpreis 2019. Mit dem Rückenwind aus dem Preisgewinn erlebt der bereits im März erschienene Titel seither einen Aufschwung auf der Bestsellerliste, in dieser Woche belegt er Platz 4 im Ranking. Hoffnungen auf den Buchpreis durfte sich auch Tonio Schachinger machen, zu dessen Debüt Fußballfan Stanišić gegriffen hat: „Zuletzt habe ich den wunderbaren Erstling von Tonio Schachinger gelesen, ‚Nicht wie ihr‘. Einen Fußballprofiroman, einen Roman mit einem ganz eigenartigen Erzähler und mit einzigartigem Sound, angesiedelt irgendwo zwischen prollig und philosophisch. Schachinger gelingt es, nicht nur ein extrem lesenswertes Profil eines Profisportlers zu zeichnen, sondern in vielen reflektierenden, anschaulichen Passagen das Bild eines Milieus, zu dem wir Normalsterbliche kaum je Zugang bekommen. Es ist dies eine faszinierende Welt, in der man Sportwagen fährt (schnell), Kohle scheffelt (extrem viel), Held und Verräter ist (von Ergebnis zu Ergebnis), eine Welt aber auch der Vereinsamung, der Zweifel, ausgesetzt auch Rassismus und ständiger Fremdbestimmung. Was für ein kluges, unerwartetes und auch humorvolles Buch das ist!“

Tonio Schachinger Nicht wie ihr, 304 S., 22,90 €, Kremayr & Scheriau, ISBN 978-3-218-01153-2

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Saša Stanišić empfiehlt Tonio Schachinger"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*