Nicole Gozdek empfiehlt Jennifer Estep

Nicole Gozdek (Foto: Melihat Kaplan)

Die Schriftstellerin Nicole Gozdek, die kürzlich den Jugendbuchpreis „Ulmer Unke“ erhalten hat, über ihre Lektüre:

Vor zwei Jahren hatte sich Nicole Gozdek mit einem Romanmanuskript für den „Piper Award“ auf der E-Book-Plattform Wattpad beworben und einen Buchvertrag beim Piper-Jugendbuch-Imprint Ivi gewonnen. 2016 erschien ihr All-Age-Roman unter dem Titel „Die Magie der Namen“. Kürzlich hat die 1978 geborene Autorin, die heute als Online-Redakteurin bei einem Modeunternehmen arbeitet, den Jugendbuchpreis „Ulmer Unke“ erhalten. Ihr Buchtipp: „Eins der Bücher, das ich diesen Herbst sehnsüchtig erwartet habe, ist ‚Die helle Flamme der Magie‘, der 3. Band der ‚Black Blade‘-Trilogie. Und wie bei den ersten beiden Bänden bin ich ab der ersten Seite eingesogen in die Welt von Lila, Devon und den Familien von Cloudburst Falls und befinde mich gefühlt mittendrin im Geschehen. Jennifer Esteps neuester Roman ist wie immer Programm: Urban Fantasy mit einer starken Heldin, mit der sich die Leserinnen identifizieren können, ungewöhnliche Magie, packende Kämpfe, niedliche und extrem gefährliche Monster, und natürlich gehört auch eine ordentliche Portion Romantik und Gefühle mit dazu. Etwas über 300 Seiten und ein paar Stunden später schließe ich zufrieden, aber auch etwas wehmütig das Buch: ein würdiges Finale der Bestsellerreihe und definitiv nicht mein letzter Roman von Jennifer Estep!“

Jennifer Estep, „Black Blade – Die helle Flamme der Magie“, 336 S., 14,99 €, Ivi, ISBN 978-3-492-70357-4

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nicole Gozdek empfiehlt Jennifer Estep"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Taschen Verlag: Shop-in-Shop in Münchner Hugendubel-Filiale  …mehr
  • September-Bilanz: Gesunkene Buchnachfrage in der Schweiz  …mehr
  • Bücher- und Zeitschriftenversand: Ärger mit der Post  …mehr
  • Rebecca Gablé empfiehlt Patricia Bracewell  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten