Lisa Wesner empfiehlt »Unterleuten«

Lisa Wesner (Foto: privat)

Lisa Wesner hat bei Callwey die neu geschaffene Stelle Projektgeschäft Buch übernommen und verantwortet die Produktentwicklung im Corporate Publishing und Content Marketing. Die 30-Jährige liest zurzeit „Unterleuten“ von Juli Zeh:

Warum haben Sie sich dafür entschieden?

Ich habe das Buch geschenkt bekommen und bin darüber sehr froh. Da ich selten Romane lese, wäre ich über dieses Buch vermutlich nicht in der Buchhandlung gestolpert. Die Autorin Juli Zeh war mir vor „Unterleuten“ zwar ein Begriff, aber gelesen hatte ich noch nichts von ihr. Mittlerweile habe ich sogar schon ein weiteres Buch von ihr auf meinem Lesestapel.

Was gefällt Ihnen an „Unterleuten“?

Mir gefällt besonders die kritische Auseinandersetzung mit diversen gesellschaftspolitischen Themen, wodurch das Buch fesselnd und abwechslungsreich wird. Aufgrund meiner eigenen Vita finde ich den Ost-West-Konflikt spannend und kann viele Situationen gut nachvollziehen. Da die Protagonisten auch gleichzeitig Erzähler sind, kann sich der Leser in den einzelnen Kapiteln in die Protagonisten des beschaulichen Städtchens schnell hineinversetzen, das finde ich charmant gelöst und es hält den Spannungsbogen.

Juli Zeh Unterleuten, 640 S., 24,99 €, Luchterhand, ISBN 978-3-630-87487-6

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lisa Wesner empfiehlt »Unterleuten«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*