buchreport

Elena Ferrante sichert sich mit Band 3 Platz 1

Das Phänomen Elena Ferrante demonstriert gerade in Deutschland und Frankreich parallel seine ganze Strahlkraft. Hierzulande führt die unter Pseudonym schreibende Autorin mit ihren beiden bislang auf Deutsch erschienenen Romanen „Die Geschichte eines neuen Namens“ und „Meine geniale Freundin“ (Platz 4 der Jahresbestseller 2016) die SPIEGEL-Bestsellerliste für gebundene Romane an. In Frankreich steigt währenddessen mit „Celle qui fuit et celle qui reste“ Band 3 ihrer vierteiligen „Neapolitanischen Saga“ (im italienischen Original „L’amica geniale“, auf Französisch „L’amie prodigieuse“) auf Platz 1 ein. Den Titel wird Ferrantes deutscher Verlag Suhrkamp im Mai als „Die Geschichte der getrennten Wege“ veröffentlichen. Im Oktober folgt der abschließende Band „Die Geschichte des verlorenen Kindes“. Ab Frühjahr 2018 erscheinen bei Suhrkamp dann Ferrantes frühere Romane „Lästige Liebe“, „Tage des Verlassenwerdens“ und „Frau im Dunkeln“.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Elena Ferrante sichert sich mit Band 3 Platz 1"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*