Einzelhandel feiert Rekord-Ergebnis

Während der Buchhandel im vergangenen Jahr erneut geschwächelt hat (hier mehr), sind die Geschäfte der deutschen Einzelhändler 2011 so gut gelaufen wie seit mindestens 17 Jahren nicht mehr. Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes lag der Umsatz der Einzelhändler zwischen 2,7 und 2,9% im Plus.
Inflationsbereinigt lag der Umsatz 2011 laut Destatis zwischen 1,1% und 1,3% über dem Vorjahreswert. Die Hochrechnung basiert auf den Umsätzen der Monate Januar bis November 2011 (nominal +2,8%, real +1,1%).  Die Statistiker verweisen darauf, dass sich das Resultat nach weiteren Aktualisierungen noch verschieben kann.
Reuters zitiert einen Detstatis-Mitarbeiter: „Ein besseres Ergebnis hat es seit Einführung der gesamtdeutschen Statistik 1994 noch nicht gegeben“.
Leicht verfälscht wird der Vergleich Buch- vs. gesamter Einzelhandel dadurch, dass im Destatis-Panel auch Einzelhändler mit Online-Schwerpunkt drin sind, die das Resultat insgesamt nach oben katapultieren – im November 2011 lag das Plus dieser Gruppe bei 6,3% (nominal). Demgegenüber bezieht sich die Umsatzentwicklung des Buchhandels auf die von buchreport in 450 stationären Buchhandlungen ermittelten Umsätze. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Einzelhandel feiert Rekord-Ergebnis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram  …mehr
  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten