Einstieg ins Hörbuch

Im Wochentakt meldet Verleger Jan Weitendorf für sein Unternehmen W1-Media neue Projekte: Nach der Neugründung des Spannungslabels Arctis und der Übernahme der Verlage Arche Literatur, Atrium und NordSüd folgt die Beteiligung am Hörbuch-Verlag Hörcompany. Die Beteiligung an dem Hamburger Verlag erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2016. Angelika Schaack und Andrea Herzog hatten den Verlag vor 16 Jahren gegründet. Zu den bekanntesten Produktionen gehören Adaptionen der „Grüffelo“-Bücher von Julia Donaldson und Axel Scheffler sowie der „Skulduggery Pleasant“-Reihe von Derek Landy.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Einstieg ins Hörbuch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Angelika Siebrands: »Der Shop-Umsatz geht durch die Decke«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten