Tolino-Allianz präsentiert neue E-Reader

Thalia-CEO Michael Busch, Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin von Hugendubel, Weltbild-Chef Christian Sailer, und Kobo-Chef Michael Tamblyn (v.l.) präsentieren auf der Frankfurter Buchmesse die neue Tolino E-Reader-Generation (Foto: buchreport/TW)

Zur Frankfurter Buchmesse präsentiert die Tolino-Allianz eine neue E-Reader-Generation mit leichten Verbesserungen gegenüber den Vormodellen:

  • Der Einstiegs-Reader Tolino Page 2 erhält ein integriertes Leselicht für komfortables Lesen im Dunkeln. Der Speicherplatz wurde auf 8 GB verdoppelt. Das Erscheinungsbild wurde an die Produktfamilie angepasst: Das Gehäuse ist jetzt schwarz (statt grau) und verfügt über eine griffige Oberfläche. Preislich liegt das Gerät bei ca. 90 Euro.
  • Der Tolino Vision 5 verfügt über ergonomische Blättertasten und eine automatische Display-Rotation. Heißt: Beim Kippen des Geräts dreht sich der Bildschirm (wie beim Smartphone) automatisch. Das Display wurde von 6 auf 7 Zoll vergrößert, der Wasserschutz noch einmal verbessert. Preis: ca. 180 Euro.
  • Der Premium-Reader Epos 2 wurde mit einem bruchsicheren 8-Zoll-Display ausgestattet, das wie beim Vision 5 automatisch rotiert. Mit einem um 25% verringerten Gewicht liegt der E-Reader leichter in der Hand. Preis: ca. 300 Euro.

Mit dem Launch der Geräte kommt auch eine neue Software-Version mit Vergrößerungsmodus und Nachtmodus in Betrieb. Sie soll Menschen mit Sehbeeinträchtigung die Bedienung erleichtern. Die Software soll sukzessive auf alle Tolino E-Reader gespielt werden (außer Modell Shine 1).

Bei den Geräten gehe es „nicht nur um Hardware, sondern um Nähe zu den Lesern“, sagt Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin von Hugendubel. Viele Leser nutzten inzwischen mehrere Medien und verschiedene Geräte sowie Audioformate. Mit dem Epos2-Reader sehen sich die Tolino-Partner sogar Konkurrent Kindle ein Stück voraus.

 

Stabiler Marktanteil

E-Book und Hörbücher sind laut Hugendubel die großen Wachstumsmärkte. Der E-Book-Markt insgesamt sei gewachsen und wird von Tolino auf 200 Mio Euro taxiert. Der Marktanteil der Tolino-Allianz, zu der die Buchhändler Thalia/Mayersche, Weltbild, Hugendubel und Osiander sowie der Libri-Partnerbuchhandlungen angehören, ist stabil bei rund 40 Prozent, der Absatz ist zuletzt zweistellig gewachsen. Auch dank der TV-Werbekampagne sei der August seit Start der Tolino-Allianz der umsatzstärkste Monat, sagt Thalia-CEO Michael Busch, und: Man blicke zuversichtlich auf das Weihnachtsgeschäft.

Tolino hat mittlerweile über 2000 Vertriebspartner gewonnen, der Großteil davon aus dem deutschen Buchhandel. Die Gründer der Allianz seien dabei mittlerweile in der Minderheit, so die Tolino-Partner.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tolino-Allianz präsentiert neue E-Reader"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Stanisic, Sasa
Luchterhand
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
5
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
11.11.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten