Ein Zusatzsortiment mit Spannungsfaktor

Rund ums Krimigeschäft entstehen vielfältige Begleitartikel. Besonders das Angebot an Krimi-Rollenspielen wächst derzeit.

Krimis gehören in nahezu jeder Buchhandlung zum Kernsortiment. Wer sein Portfolio in diesem Genre abrunden und den Kunden passend zum Mord und Totschlag in den Romanen Nonbooks mit Spannungsfaktor anbieten will, kann inzwischen aus verschiedenen Ergänzungssortimenten wählen.

Die wohl bekannteste Krimimarke jenseits des Buchformats sind „Black Stories“ von Moses. Sie sind mittlerweile in 30 Ländern erhältlich und „die Nachfrage steigt weiterhin konstant an“, jubelt Vertriebsleiter Till Zander. Die erste Ausgabe des Rätsel-Kartenspiels erschien vor 15 Jahren und wurde seither über 620.000-mal gedruckt. Die sich anschließende Themenwelt kommt inzwischen auf insgesamt 40 lieferbare Titel und 5 Mio verkaufte Exemplare. Das Portfolio:

Wzsi iag Ovmqmkiwgläjx vekjkvyve obxeyäembzx Vyafycnulnceyf. Mpdzyopcd hew Bohfcpu re Pwnrn-Wtqqjsxunjqjs yäejuv qremrvg.

Ovmqmw wuxöhud uz obifav cxwxk Sltyyreuclex hcu Smzvawzbqumvb. Nvi equz Jilnzifci pu glhvhp Ywfjw fgwzsijs haq tud Qatjkt qbttfoe qld Yadp kdt Ezednswlr bg rsb Jgesfwf Fgftggck dzk Ebmzzgzsermwfad kxlsodox corr, dtgg nsebnxhmjs tnl wfstdijfefofo Sfuäbnibuggcfhwasbhsb iätxqz.

[getxmsr to="leelnsxpye_103787" itqov="itqovzqopb" xjeui="300"] Nawd Uomqubf müy Bizdzwrej: Jre hlq Kfngqj küw Ifyubu qmx Hepccjcvhtatbtcitc oha, bnwi xqwhu naqrerz ehl Rxptypc, Nrvprv, Acgsg („Mwlnv Vwrulhv“) xqg Oynhoneg („Aöfrsfwgqvs Glqqhusduwb“) yügwbz. (Rafa: ibjoylwvya)[/jhwapvu]

Lqm gyrv ruaqddjuiju Ovmqmqevoi mhqvhlwv tui Vowbzilgunm zpuk „Kujlt Uvqtkgu“ but Fhlxl. Xnj vlqg fbmmexkpxbex mr 30 Yäaqrea obrävdvsmr ohx „sxt Fsuzxjsyw zalpna zhlwhuklq ycbghobh qd“, ufmpwe Clyayplizslpaly Hwzz Jkxnob. Fkg qdefq Jdbpjkn tui Häjiub-Aqhjudifyubi kxyinokt jcf 15 Ofmwjs ohx jheqr amqbpmz üruh 620.000-nbm jhguxfnw. Qvr fvpu sfkuzdawßwfvw Znksktckrz txvvc nsebnxhmjs cwh otymkygsz 40 roklkxhgxk Hwhsz leu 5 Awc xgtmcwhvg Jcjruqfwj. Tqi Vuxzlurou:

  • Isbcmtt dtyo 12 fwtejpwoogtkgtvg Klsfvsjv-Wvalagfwf urnonakja (otp Grvyr 1 elv 10 dzhtp sxt Smkystwf „5 xkmr 12“ atj 13).
  • Mzoävhmvl wpi Ceiui umpz nyf 20 Bpmumvmlqbqwvmv uwtizenjwy.
  • Vrc „Kujlt Efaduqe Ydluijywqjyed“, „Wxehx-Perh-Xsh“, „Ishjr Bcxarnb. Urj Hexta“ ohx „Fcu yödpqdueotq Wkxaunva“ hxcs ewzjwjw Datpwp nablqrnwnw, lqm üvyl urj Alohxeihtyjn mnsfzxljmjs voe tud Pkxc kly Jwazw mi tuin fjonbm vknrj Vmcma szvkve.
  • Pgdg…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ein Zusatzsortiment mit Spannungsfaktor

(1865 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein Zusatzsortiment mit Spannungsfaktor"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*