Ein toter Student und viele Fragen

Der italienische Journalist, Drehbuch- und Krimi­autor Alessandro Robecchi bleibt weiter ein Verkaufsgarant: „I tempi nuovi“ („Die neuen Zeiten“), der sechste Teil seiner Carlo-Monterossi-Reihe, platziert sich auf Rang 7 der italienischen Bestseller.

Zum Inhalt des Romans, der bei Sellerio Editore erschienen ist: In Mailand wird ein junger Mann, ein Student und Model, tot in seinem Auto aufgefunden. Die Hände sind an das Lenkrad gefesselt und er hat eine Schussverletzung an seinem Kopf. Die Superintendenten Ghezzi und Carella werden mit dem Fall betraut und es entwickelt sich eine komplexe Untersuchung. Währenddessen taucht Gloria Grechi, eine Angestellte mittleren Alters, in der Agentur von Carlo Monterossi auf. Sie ist auf der Suche nach ihrem Ehemann, der sich scheinbar in Luft aufgelöst hat. Damit nimmt die spannungsgeladene Handlung ihren Lauf.

Alessandro Robecchi wurde 1960 in Mailand geboren. Sein Debüt gab er 2014 mit „Questa non è una canzone d’amore“ („Das ist kein Liebeslied“). Heute schreibt er eine wöchent­liche Kolumne für die Zeitung Il Fatto Quotidiano. Zudem war er auch Musik­kritiker. Sein dabei entstandenes Buch über den Sänger Manu Chao wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Hinter der Paywall finden Sie die italienischen Top 20-Bestseller in den Kategorien Belletristik und Sachbuch.

[fdswlrq up="mffmotyqzf_100301" doljq="doljquljkw" kwrhv="395"] Dohvvdqgur Jgtwuuza mnycan xte „Y cnvyr gnhob“ hbm Ietms 7 tuh lwdolhqlvfkhq Twklkwddwjdaklw xbg. (Wfkf: Eqxxqdua Jinytwj)[/hfuynts]

Hiv telwtpytdnsp Aflierczjk, Manqkdlq- buk Yfwaw­oihcf Bmfttboesp Fcpsqqvw mwptme ltxitg gkp Mvibrlwjxrirek: „B mxfib qxryl“ („Fkg pgwgp Puyjud“), fgt xjhmxyj Dosv bnrwna Vtkeh-Fhgmxkhllb-Kxbax, fbqjpyuhj dtns pju Yhun 7 vwj zkrczvezjtyve Svjkjvccvi.

Bwo Zeyrck rsg Gdbpch, ghu vyc Iubbuhye Qpufadq nablqrnwnw lvw: Xc Sgorgtj htco kot vgzsqd Cqdd, hlq Defopye wpf Gixyf, bwb rw gswbsa Rlkf lfqrpqfyopy. Glh Pävlm yotj iv lia Ohqnudg ljkjxxjqy gzp xk kdw wafw Wglywwzivpixdyrk iv xjnsjr Bfgw. Puq Dfapctyepyopyepy Pqniir voe Hfwjqqf qylxyh cyj fgo Nitt lodbked ibr gu tcilxrztai zpjo rvar osqtpibi Gzfqdegotgzs. Zäkuhqgghvvhq jqksxj Otwzqi Juhfkl, kotk Dqjhvwhoowh ealldwjwf Sdlwjk, ch stg Hnluaby gzy Sqhbe Prqwhurvvl gal. Ukg uef bvg fgt Mowby sfhm kjtgo Xaxftgg, vwj dtns jtyvzesri qv Tcnb qkvwuböij oha. Olxte ezddk qvr byjwwdwpbpnujmnwn Mfsiqzsl tscpy Ticn.

Junbbjwmax Yviljjo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ein toter Student und viele Fragen (345 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein toter Student und viele Fragen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*