buchreport

Christian Brenner: »Eigene Vertriebskanäle sind essenziell wichtig«

Der konfessionelle Buchmarkt in Deutschland kämpft mit Problemen. Christian Brenner über die Herausforderungen im religiösen Segment.

Christian Brenner (Foto: Patrick Horlacher)

Seit September ist Christian Brenner verlegerischer Geschäftsführer der SCM-Verlagsgruppe. Vor dem Wechsel zum größten deutschen christlichen Verlagshaus (Jahresumsatz 2021: 34,5 Mio Euro) war er Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Bibelgesellschaft und hat dort u.a. bei der Veröffentlichung der neuen Bibelübersetzung „BasisBibel“ mitgewirkt, die 2021 erschienen ist. Im Interview äußert sich der 49-Jährige über die Herausforderungen im konfessionellen Segment und wie die Verlage diesen begegnen können.

 

Der deutsche Buchmarkt hat 2021 mit einem Wachstum von 3,2% besser als erwartet abgeschnitten. Wie sieht die Lage im religiösen Markt aus?

Es gibt nach meiner aktuellen Kenntnis noch keine aussagefähigen Daten für das Marktsegment, aber mein persönlicher Eindruck ist, dass 2021 alles in allem gar nicht so schlecht gewesen ist wie viele es vielleicht erwartet hatten. Die SCM-Verlagsgruppe hat ein kleines Plus erwirtschaftet, und ich denke, dass wir damit nicht allein sind. Grundsätzlich ist die Situation aber weiterhin nicht einfach, auch wenn sich die Lage gegenüber dem ersten Corona-Jahr deutlich verbessert haben dürfte. Seinerzeit hatte die Pandemie unsere Branche – wie alle anderen auch – kalt erwischt. Die üblichen Umsätze zu wichtigen christlichen Anlässen sind quasi ausgefallen: Das Ostergeschäft zum Beispiel war 2020 sehr schlecht. Seither haben wir dazugelernt.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

17,50 €*

  • Lesen Sie einen Monat lang für unter 60 Cent am Tag alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Christian Brenner: »Eigene Vertriebskanäle sind essenziell wichtig«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Felix Koch über City-Logistik: Vorsprung durch Schnelligkeit  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten