Eberl Medien übernimmt Buchhersteller Kösel

Konzentration in der Druckerbranche: Die Unternehmensgruppe Eberl Medien übernimmt rückwirkend zum 1. Januar die Druckerei Kösel aus Altusried-Krugzell. In einem nächsten Schritt soll Kösel mit der Tochtergesellschaft Eberl Print zusammengeführt werden. Damit wird auch den Anforderungen der Digitalisierung Rechnung getragen.

Kösel wurde 1593 als Hofbuchdruckerei gegründet und stellt Bücher für Verlage in Deutschland und Europa her. Mit 170 Mitarbeitern erwirtschaftet das Unternehmen nach eigenen Angaben rund 20 Mio Euro jährlich. Zum Unternehmen gehört auch der Dienstleister für Satz, E-Publishing und Software-Entwicklung Kösel Media, der einen Umsatz von rund 1 Mio Euro pro Jahr verzeichnet und rund 20 Mitarbeiter beschäftigt.

Zu Jahresbeginn haben sich die Kösel-Eigentümer, die Geschwister Erik Kurtz und Ulrike Schafheutle, zum Verkauf des Buchherstellers an Eberl Medien entschlossen. Eberl Medien ist Herausgeber der Tageszeitung „Allgäuer Anzeigeblatt“ und betreibt mit Eberl Print seit 1974 eine eigene Druckerei im Zentrum von Immenstadt im Oberallgäu; zur Unternehmensgruppe gehört auch die Tochtergesellschaft Eberl Online. Alle drei Gesellschaften erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 35 Mio Euro, 20 Mio Euro davon kommen von Eberl Print.

„Sowohl Kösel wie Eberl sind hochmoderne Traditionshäuser mit einer sehr langen Geschichte und sehr ähnlichen Vorstellung von hochwertigen Druckprodukten“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Ulrich Eberl. Weil die Unternehmen bereits seit Jahren partnerschaftlich zusammenarbeiten, seien zunächst Kooperationsmodelle diskutiert worden. Zugunsten von wirtschaftlicher Größe und schnellen Entscheidungswegen hätten sich die Eigentümer beider Unternehmen aber schließlich für eindeutige Eigentumsverhältnisse entschlossen. Eberl: „Ich bin überzeugt, dass sich insbesondere die Chancen und Herausforderungen der digitalen Zukunft nur mit einer gewissen Unternehmensgröße realisieren lassen“, sagt Ulrich Eberl.

Die weiteren Schritte:

  • Der Standort von Eberl Print wird im Sommer 2020 aufgegeben, beide Druckereibetriebe werden am etwa 30 Kilometer entfernten Kösel-Standort in Altusried-Krugzell zusammengelegt.
  • Erik Kurtz wird die neuen Gesellschafter in einer Übergangsphase „vollumfänglich unterstützen, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen“.
  • Alle weiteren Fragen der angestrebten Zusammenlegung will die Unternehmensführung „zügig klären und die Betriebsräte beider Unternehmen eng in die Planungen einbeziehen“.
  • Die Unternehmensholding, der Verlag Eberl Medien und Eberl Online bleiben am Standort Immenstadt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Eberl Medien übernimmt Buchhersteller Kösel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Mercier, Pascal
Hanser
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Stanisic, Sasa
Luchterhand
4
Taddeo, Lisa
Piper
5
Helfer, Monika
Hanser
24.02.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 10. März - 12. März

    London Book Fair

  2. 24. März - 28. März

    Didacta

  3. 25. März

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  4. 27. März - 29. März

    Spiel doch!

  5. 31. März

    IG Produktmetadaten

Neueste Kommentare