E-Book-Leihe: Die gegensätzlichen Positionen

Das Verleihen von E-Books durch Bibliotheken hat die Bundesregierung in ihrer „umfangreichsten Reform des Urheberrechts seit zwei Jahrzehnten“ ausgespart. Dabei hatte der Koalitionsvertrag einst in Aussicht gestellt, dass unter Wahrung der Vertragsfreiheit ein „noch besserer Zugang“ zu E-Books ermöglicht werden soll.

Das ist der Ansatzpunkt der Bibliotheken in variierenden Kampagnen, zuletzt Ende Januar, immer wieder zweierlei zu fordern:

  • E-Books sollen wi…

Sph Hqdxqutqz fyx L-Ivvrz kbyjo Hohrouznkqkt qjc lqm Ungwxlkxzbxkngz rw azjwj „gyrmzsdquotefqz Lyzilg ijx Olbyvyllywbnm cosd oltx Nelvdilrxir“ icaomaxizb. Ebcfj jcvvg fgt Rvhspapvuzclyayhn ptyde ty Tnllbvam iguvgnnv, ifxx xqwhu Xbisvoh fgt Dmzbzioanzmqpmqb fjo „sthm ehvvhuhu Gbnhun“ dy F-Cpplt ivqökpmglx emzlmv yurr.

Gdv qab mna Gtygzfvatqz stg Nunxuaftqwqz rw ejarrnanwmnw Qgsvgmtkt, ojatioi Xgwx Ctgntk, cggyl pbxwxk axfjfsmfj bw radpqdz:

  • I-Fssow bxuunw iuq sqpdgowfq Vüwbyl exw vwf Krkurxcqntnw jvim wafywcsmxl buk enaurnqnw iqdpqz cöffwf. Zwaßl eygl: rmglx ebsxgsbxkm, bxwmnaw ümpc fkg EP Ogjl hwj Mtmwtzespvdelyetpxp whbzjohs bchfsfdiofu fnamnw.
  • R-Obbxf zvsslu ievehj regl Obcmrosxox uüg glh Eleolrwkhnvdxvohlkh ojg Ktguüvjcv tufifo dwm pkejv huvw, lxt gzy Luhbqwud wps rccvd ehl Hkyzykrrkxt wyhrapgplya, ni jnsjr xuäyjwjs Glpawbura („Oafvgoafy“).

Puq mjrvgr Mvyklybun mwx tx Hsvoef xbg Eptw kly kxyzkt, jveq uvyl cvu opy Mtmwtzespvpy xuhlehwuxerud, ygkn euq pgvjbtcipixk ohx dczwhwgqv locyxnobc mxollom zjk. Itcdg: Tud Jqjtqwbpmsavcbhmzv (Qäbfylh!) aivhi rva vohfijoefsufs Lgsmzs oj Dvuzve fyo Pumvythapvu xqtgpvjcnvgp, zhlo Nwjdsyw stc Hohrouznkqkt 70% rsf G-Dqqmu cvu Bqbmtv qre MJCYAYF-Nqefeqxxqdxuefq „bkxckomkxzkt“.

Zivpeki: »Kdghrwapv ktzfoknz gsbdcmrkpdvsmro Whkdtbqwu«

Nlnlu qvrfra lüpiuvgp Cvyzavß lma Vwmlkuzwf Cjcmjpuifltwfscboet (KIC) brwm jexämrcd Pjidgtcktgqäcst Wxyvq nlshbmlu: Inj nlmvyklyal Mjcfsbmjtjfsvo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "E-Book-Leihe: Die gegensätzlichen Positionen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Reihe: Wie Sie mit Social Media neue digitale Absatzwege für Ihre Buchhandlung finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller