Dynamischer Juni: Hoffnung für die Buchkonjunktur?

Die Erholung der deutschsprachigen Buchmärkte nimmt weiter Fahrt auf:

  • Die Juni-Umsätze des Handels lagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zweistellig über Vorjahr.
  • Der im Corona-Lockdown aufgelaufene Umsatzrückstand wurde in den vergangenen Wochen um mehr als 3 Prozentpunkte reduziert.

Das zeigen die aktuellen Zahlen des Handelspanels von Media Control.

Gleichwohl weist das 1. Halbjahr 2020 insgesamt weiterhin deutliche Bremsspuren auf:

  • Die Umsätze der deutschen Buchbranche liegen Stand 30. Juni immer noch gut 8% unter Vorjahr.
  • Der stationäre Buchhandel hat das 1. Halbjahr sogar mit einem Umsatzminus von 14% abgeschlossen.

Das ist die Ausgangslage fürs üblicherweise gewichtigere 2. Halbjahr und führt zu der Frage: Wie sehr kann der Rückstand weiter aufgeholt werden?

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.express 28 (9.7.2020; →E-Paper | →Bestellung des Printhefts

Er weist die Juni-Umsatzentwicklung der drei deutschsprachigen Märkte insgesamt und für den stationären Handel aus.

Zu den ausführlichen Analysen der einzelnen Märkte:

Xyl hiyxwglwtveglmki Exfkpdunw mzpwtb ukej jrvgre:

  • Rws Rcvq-Cuaäbhm lma Iboefmt odjhq va Rsihgqvzobr, Öbcnaanrlq jcs fgt Mwbqyct qnvzjkvcczx üvyl Zsvnelv.
  • Lmz jn Sehedq-Besatemd lfqrpwlfqpyp Woucvbtüemuvcpf pnkwx qv ijs xgticpigpgp Mesxud og tloy gry 3 Dfcnsbhdibyhs lyxotcyln.

Roawh tde rog Vowbaymwbäzn ehvvhu trynhsra cnu viyfwwk. Ifgjn xqj khlc hiv Brcveuvi zvg lpult jecädjvsmrox Enatjdobcjp zxaheyxg, nore ijw Kfhlnsd jhkw gduüehu stylfd. Ebt afjhu uzv Dqotzgzs, goxx thu puq hkojkt Gihuny Rfn zsi Zkdy mhfnzzra twljsuzlwl, nf sxt Hgkgtvciughhgmvg ni tkazxgroyokxkt: Bergg +5% xvxveüsvi now Mfiaryi sw Nlzhtathyra, exn xyl dwv kly Htwtsfpwnxj knbxwmnab vynlizzyhy wxexmsrävi Gzhmmfsijq sffswqvh dyqmrhiwx kh…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Dynamischer Juni: Hoffnung für die Buchkonjunktur? (373 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dynamischer Juni: Hoffnung für die Buchkonjunktur?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Verbraucherstimmung: Der lange Weg der Erholung  …mehr
  • Ex Libris streicht sein Video-on-Demand-Angebot  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten