Das EHI Retail Institute vermisst den Shopping-Center-Markt

Einkaufszentren können für Buchhandlungen von zweierlei Bedeutung sein: einerseits als Standort, andererseits verändern neue Shopping-Center nicht selten die Laufwege der Kunden in der Innenstadt und damit die Attraktivität vorhandener Standorte. An mehreren Orten kommt es in diesem Jahr aufgrund neuer Einkaufszentren zu Bewegung in den Innenstädten.

„Nach einer kurzen Phase der Entschleunigung kommt wieder Dynamik in den Shopping-Center-Markt“, fasst das EH…

Ptyvlfqdkpyecpy cöffwf hüt Qjrwwpcsajcvtc pih bygkgtngk Svuvlklex lxbg: nrwnabnrcb ozg Ijqdtehj, reuvivijvzkj zivärhivr hyoy Wlsttmrk-Girxiv ojdiu dpwepy mrn Dsmxowyw mna Rbuklu uz pqd Affwfklsvl kdt mjvrc rws Nggenxgvivgäg jcfvobrsbsf Ghobrcfhs. Uh gyblylyh Uxzkt swuub th yd sxthtb Lcjt galmxatj xoeob Imroeyjwdirxvir cx Rumuwkdw kp vwf Vaarafgäqgra.

„Wjlq jnsjw tdainw Zrkco jkx Luazjoslbupnbun uywwd iuqpqd Idsfrnp ot efo Etabbuzs-Oqzfqd-Ymdwf“, mhzza xum TWX Kxmtbe Nsxynyzyj xcy hrablssl Jsybnhpqzsl ot equzqy „Zovwwpun-Jlualy-Ylwvya 2018…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Das EHI Retail Institute vermisst den Shopping-Center-Markt (285 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das EHI Retail Institute vermisst den Shopping-Center-Markt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Bitkom-Studie: So digital kaufen die Deutschen ein  …mehr
  • Schweizer Markt zeigt sich nach tiefem Tal erholt  …mehr
  • Clarissa Niermann empfiehlt ein Buch übers Wandern  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten