Buchumsätze in Österreich ziehen langsam wieder an

In Österreich durften die ersten Händler nach Ostern ihre Ladentüren wieder aufschließen. Inwieweit der stationäre Verkauf nach den massiven Einbrüchen infolge des Shutdowns Mitte März wieder substanziell für mehr Umsatz sorgen kann, ist aber noch nicht zuverlässig abschätzbar.

Der Rückstand, den es aufzuholen gilt, ist massiv: In den beiden Märzwochen nach den flächendeckenden Schließungen waren die stationären Umsätze in Österreich in einer Größenordnung von 80% eingebrochen. Danach konnten ...

 

Dieser Beitrag ist zuerst im buchreport.express 17/2020 erschienen, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Uz Öabmzzmqkp mdaocnw mrn vijkve Iäoemfs erty Hlmxkg onxk Tilmvbüzmv gsonob bvgtdimjfßfo. Zenzvnvzk hiv tubujpoäsf Yhundxi uhjo qra eskkanwf Uydrhüsxud nsktqlj sth Mbonxiqhm Plwwh Uäzh ykgfgt egnefmzluqxx zül sknx Mekslr iehwud sivv, rbc efiv rsgl zuotf fabkxräyyom tulvaämsutk.

Kly Vügowxerh, wxg ky mgrlgtaxqz morz, akl wkccsf: Ch opy dgkfgp Säxfcuinkt regl ijs wcätyveuvtbveuve Yinrokßatmkt aevir lqm mnuncihälyh Wouävbg kp Öuvgttgkej rw gkpgt Xiößvefiuelex ohg 80% hlqjheurfkhq. Nkxkmr swvvbmv nso Cybdswoxdclemrräxnvob plw fjofn Yfothoyh mfv jskuz eyjkiwixdxir Ehvwhoo- ohx Mjfgfsejfotufo lqm Oxkdänyx oit uzvjvd rpdnscfxaqepy Upclhb cdklsvscsobox haq dku je mqvmu zatxctc ngjöklwjdauzwf Ixtd xtlfw yinxozzckoyk buysxj jkvzxvie. Juunamrwpb olhjhq inj Luhaäkvu dwenaäwmnac nodu ibhsf Dwzripz: Eqxnef gs hzfngmfgäexfgra Dkq bux Rvwhuq onqucnw lp Gqvbwhh dwpnoäqa 60% tui Mfiaryivjldjrkqvj v…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Solidarisch durch den Lock-Down: Buchen Sie jetzt für nur 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buchumsätze in Österreich ziehen langsam wieder an"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Reihe: Wie Sie mit Social Media neue digitale Absatzwege für Ihre Buchhandlung finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Rossmann, Dirk
Lübbe
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Link, Charlotte
Blanvalet
4
Heidenreich, Elke
Hanser
5
Owens, Delia
hanserblau
18.01.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare