buchreport

Sack Fachmedien baut Zentrallogistik auf

buchreport nimmt in einem buchreport.spezial den Fachinformationsbereich Recht Wirtschaft Steuern in den Blick. Themen der Frühjahrs-Ausgabe 2021 sind u.a.: Neue Gesetze für neue Technologien. Führungs-Literatur im Zeichen der Krise. Wo das Projekt E-Verkündung steht. Hier als E-Paper und hier als gedruckte Ausgabe

Was tun, wenn die Logistik durch den Vormarsch der Digitalangebote weniger Volumen bewegt, und gleichzeitig die Gebühren der Dienstleister steigen? Diese Frage hat Sack Fachmedien für sich jetzt so beantwortet: Selber machen.

Ein Projektteam arbeitet daran, die Logistik des RWS-Händlers zentral in Düsseldorf anzusiedeln und das Geschäft ab Herbst schrittweise vom Dienstleister Zeitfracht ins eigene Haus zu verlagern:

  • Sechs Mitarbeiter sind für das Zentrallager eingeplant.
  • Sie bringen Endkundenbestellungen, etwa aus dem Webshop, auf den Weg, sollen aber auch die 9 Sack-Niederlassungen mit versorgen.
  • Ab Frühsommer soll es an in die Umsetzung gehen, damit das Lager dann (auch mit Blick auf das Jahresendgeschäft) ab Oktober schrittweise den Betrieb aufnehmen kann. Der Vertrag mit dem bisherigen Dienstleister Zeitfracht läuft zum Jahresende aus.

Dass man künftig wieder selbst Päckchen packt, begründet Sack-Geschäftsführer Hans Jürgen Richters in einem aktuellen Interview im buchreport.spezial RWS so: „Wenn wir weniger Stückzahlen bewegen, aber die Dienstleistungsgebühren steigen, kommt der Punkt, an dem man sich fragt, ob es wirtschaftlich nicht sinnvoller ist, die Logistik wieder selbst in die Hand zu nehmen.“ Zumal man teils auch spezielle Geschäftsvorfälle habe, die ohnehin von den Sack-Standorten abgewickelt würden. Im selben Zug gibt Sack in Düsseldorf auch das bisherige Ladenlokal in der Klosterstraße auf und verkleinert mit dem Umzug auf neuer Fläche das Ladengeschäft.

Kompetenz bündeln, aber lokal präsent bleiben

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sack Fachmedien baut Zentrallogistik auf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Schweiz: Buchumsätze erholen sich zum Frühlingsbeginn  …mehr
  • Buchumsätze: Die Aufholjagd hat erst begonnen  …mehr
  • »Zu, auf, vielleicht: Es nervt!« – Wie Buchhandlungen mit den…  …mehr
  • Andreas Steinhöfel über »Krummer Hund« von Juliane Pickel  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten