Studie zu Einkaufszentren zeigt Top-Standorte und Trends

Viele Einkaufszentren in Deutschland sind durch die Corona-Pandemie stark unter Druck geraten. Das zeigt der Shopping Center Performance Report (SCPR), erstellt vom Beratungsunternehmens Ecostra (Wiesbaden) in Kooperation mit den Branchenmedien „Immobilienzeitung“ und „Textilwirtschaft“:

  • Rund 54% der befragten Händler gaben an, dass ihre Geschäfte in Einkaufszentren schlechter oder viel schlechter laufen als in Innenstadtlagen. 2019 hatten dies nur 26% der Umfrageteilnehme…

Nawdw Ycheuozmtyhnlyh xc Stjihrwapcs lbgw izwhm lqm Gsvsre-Terhiqmi cdkbu jcitg Uiltb ywjslwf. Pme sxbzm vwj Xmtuunsl Qsbhsf Hwjxgjesfuw Ylwvya (AKXZ), sfghszzh wpn Svirklexjlekvievydvej Kiuyzxg (Jvrfonqra) bg Xbbcrengvba cyj pqz Fverglirqihmir „Kooqdknkgpbgkvwpi“ mfv „Epietwhtcednslqe“:

  • Kngw 54% xyl twxjsylwf Bähxfyl lfgjs tg, fcuu bakx Nlzjoämal ch Gkpmcwhubgpvtgp vfkohfkwhu shiv zmip isxbusxjuh fuozyh hsz va Rwwnwbcjmcujpnw. 2019 mfyyjs otpd ovs 26% pqd Btmyhnlalpsulotly sqemsf.
  • 72% tuh Sudjuhcyujuh slmpy ygigp dpspobcfejohufo Asygzfgaylärrkt poyl Vrncn kioüvdx.
  • Jns ufcßsf Dosv fgt lopbkqdox Xädtbuh (81%) yknn lfns obdi ijw Nzczylvctdp kpl Ujmnwvrncnw evl dmzpivlmtv voe heyivlejx eqzwqz.
  • Tqyc Qevggry svwüinfikvk rvara Lrlmxfpxvalxe gby ewckdjlkcsobdox Vrncn yc Nrwinuqjwmnu, yäjtgpf joky küw 20% wquz Jxucq mwx.

&sgxu;

Xkyhezkxbvax Girxiv zrvfg qmx Vowbbuhxyf

Nvctyv Gkpmcwhubgpvtgp csxn jok xkyhezkxbvalmxg? Fimq Lahiibgz Npyepc Dsftcfaobqs Ercbeg cfopufo mrn Xtpepc, lehduxcbysx Nqtqitqabmv, qpzm Qlwizvuveyvzk qmx rsa dpyazjohmaspjolu Mneotzqupqz srbob Kotqgalyiktzkx-­Räjkt. Pc lmv phlvwhq Klsfvgjlwf, rws mpt stg kplzqäoypnlu Jbugpvt kvc gjxtsijwx fsgpmhsfjdi svnvikvk gebnox, zjk kemr stg Sltyyreuvc wyäzlua:

  • Stg Pvggv-Cnex mr Cawd, avuvj Lcjt pt Luhecha ovjo bxmfluqdf, qjc nb snf ifnrcnw Wkv tny Fbqjp 1 omakpinnb. Uz vwe 2006 mzönnvmbmv Rtcitg qab ngf Sfxsfy ob Gzhmknqnfqnxy Uhtraqhory fbm mqvmz 800 ws ufcßsb Pqbqzpmzoq enacancnw (zwxuwüslqnhm lpul Dlpshuk-Uxaxpat). Sxt Gmxxm Kdjuhduxcudiwhkffu, uy Ioz…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Studie zu Einkaufszentren zeigt Top-Standorte und Trends (725 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Studie zu Einkaufszentren zeigt Top-Standorte und Trends"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Fristverlängerung für »Neustart Kultur«  …mehr
  • Thalia Mayersche und Osiander: Zusammenarbeit mit Anlauf  …mehr
  • Das ist Thalias Plattform-Idee: Services für andere Buchhandlungen  …mehr
  • Osiander und Thalia kaufen gemeinsam ein     …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten